Filter schließen
Filtern nach:

Call for Abstracts: „Einzelfallorientierte Forschung in Logopädie/ Sprachtherapie“

Vom 26.-28. September 2022 wird, unterstützt von der Volkswagenstiftung, ein Symposium mit dem Thema „Einzelfallorientierte Forschung in Logopädie/Sprachtherapie“ veranstaltet.

Ziel dieses Symposiums ist es, ein gemeinsames forschungsmethodisches Grundverständnis zu entwickeln, um einzelfallorientierte Forschung in der Logopädie bzw. Sprachtherapie weiterzuentwickeln und auszubauen.

Hintergrund ist die Professionalisierung unserer Berufsgruppe und das Bestreben, eine gegenstandsangemessene Form der Evidenzbasierung zu entwickeln. Bereits von dieser Arbeitsgruppe initiierte Diskussionen zu diesem Thema (Kohler, J., Starke, A. & Kohmäscher, A. (2021). Einzelfallorientierung in der Evidenzbasierung der Sprachtherapie. Forschung Sprache, 2, 80-99) sollen in einem überschaubaren Rahmen von 30 Teilnehmenden intensiviert werden.

Neben geplanten, forschungsmethodischen Vorträgen sollen Ihre Erfahrungen aus Forschungsprojekten in Themenfeldern der Logopädie/Sprachtherapie als Diskussionsinput genutzt werden.

Zur Einreichung Ihres Abstracts nutzen Sie bitte die Formatvorlage.
Eine Einreichung ist bis zum 23. Mai 2022 per Mail an anke.kohmaescher@fh-muenster.de möglich. Über die Annahme wird bis zum 13. Juni 2022 entschieden.

Die Organisatoren des Symposiums
Prof. Dr. Jürgen Kohler, Hochschule für Heilpädagogik, Zürich (Schweiz)
Prof. Dr. Anke Kohmäscher, FH Münster
Prof. Dr. Juliane Leinweber, HAWK, Gesundheitscampus Göttingen
Prof. Dr. Anja Starke, Universität Bremen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.