Das WIM-Prinzip - Weniger ist mehr - Gelebte Partizipation in Kindertagesstätten

Brigitte Gronowski, Motopädin, systemische Beraterin

In den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Tageseinrichtungen für Kinder stetig gewachsen. Die Erwartungshaltungen und der damit verbundene Druck werden immer größer. Was sich hingegen nicht verändert hat, sind die Rahmenbedingungen. Nach wie vor fehlt es an der Zeit, all die vielfältigen Aufgaben gut zu erfüllen.
 
In diesem Seminar lernen Sie, sich von alten Mustern zu verabschieden. Sie erfahren anhand von vielen Praxisbeispielen, wie es Ihnen gelingen kann, nach dem „WIM-Prinzip" zu arbeiten. Sie lernen, wo Sie im Alltag umdenken müssen und wie dadurch eine gelebte Partizipationskultur entwickelt werden kann.
 
Sie lernen, Strategien zu entwickeln, die Ihren Arbeitsalltag und die Beziehung zu den Kindern mit kleinen Dingen verschönern. Es liegt ganz allein in Ihren Händen, ob Sie sich weiterhin von den grauen Alltagsgeschehnissen mitreißen lassen oder diese für sich neu schreiben und damit gestärkt in Ihre Einrichtung zurückkehren.
Weiterführende Informationen
79,00 €

Freie Plätze !

Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
    1827-EKA
    Köln
    05.07.2018
    DO 9:00 - 16:00
Fachberaterin und Qualitätsleiterin für Kindertagesstätten, systemische...
Kurzbiographie: Brigitte Gronowski, Motopädin, systemische Beraterin
Fachberaterin und Qualitätsleiterin für Kindertagesstätten, systemische Beraterin, Bildungsreferentin für Inklusion
TIPP!
TIPP!
Sparpaket Kartenspiele Sparpaket Kartenspiele
55,00 € 62,30 €
Zuletzt angesehen