Workshop „Digitale Medien in der Logopädie“ – das Logopäden-iPad

Alexander Fillbrandt, Logopäde

Im privaten Umfeld haben iPads ihren festen Platz. In der logopädischen Praxis hingegen wird oft nur auf einem angestaubten Computer ein einzelnes Programm eingesetzt. Die Technik entwickelte sich aber rasant weiter und Therapeuten steht eine immer größer werdende Anzahl an Apps zur Verfügung, die sich auch in der Therapie einsetzen lassen.
Sie zu finden, ist schwierig. Welche Kriterien müssen erfüllt sein und wie wählt man für die Patienten die passenden Programme aus?
 
Das Erstellen eigener Therapiematerialien ist mit einem iPad einfach möglich. Die Tricks lernen Sie in diesem Workshop.
 
Außerdem gehen wir der Fragestellung nach, wie man ein iPad auch außerhalb der Therapie einsetzen kann, welche rechtlichen und hygienischen Rahmenbedingungen beachtet werden müssen und welche Anschaffungskosten auf die Praxis zukommen.
Das aktuelle Buch des Dozenten zum Einsatz des iPads in der Therapie ist im Preis inbegriffen.
Sofern vorhanden, sollten TN eigene iPads mitbringen. Weitere können zur Verfügung gestellt werden.
170,00 €

Freie Plätze !

    1746-HA
    Hamburg
    18.11.2017
    SA 11:30 - 19:00
    8
    3
    5
Alexander Fillbrandt ist Logopäde mit den Schwerpunkten Dysphagie und...
Alexander Fillbrandt, Logopäde
Alexander Fillbrandt ist Logopäde mit den Schwerpunkten Dysphagie und Trachealkanülenmanagement. Er ist Mitglied der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie und der European Society for Swallowing Disorders.
 
Zur Zeit arbeitet Alexander Fillbrandt an der Universitätsmedizin in Mainz auf der Stroke Unit.
 
Als Hobby betreibt er Webseiten wie madoo.net und logofobi.net und hat als erster Logopäde interaktive Therapiebücher für das iPad zum Thema „Aphasie" entwickelt und veröffentlicht.
Zuletzt angesehen