Auditive Dysarthriediagnostik mit den Bogenhausener Dysarthrieskalen (BoDyS)

Dr. Anja Staiger, Logopädin, Klinische Linguistin (BKL)
Prof. Dr. Wolfram Ziegler, Neurophonetiker

Inhalt des zweitägigen Seminars ist die Vorgehensweise bei der auditiven Diagnostik dysarthrischer Störungen. In einem ersten thematischen Block wird eine Systematik der Störungsmerkmale vermittelt, die sich an den Funktionskreisen des Sprechens (Respiration, Phonation, Artikulation) und an deren Zusammenspiel orientiert. Darüber hinaus werden die neurophysiologischen und neuroanatomischen Hintergründe dargestellt. Die Inhalte werden anhand zahlreicher Video- und Audiobeispiele illustriert und diskutiert.  
Auf diesen Grundlagen aufbauend werden in einem zweiten Block die Bogenhausener Dysarthrieskalen (BoDyS) vorgestellt. Es werden die Konstruktionsmerkmale beschrieben und ihre klinische Relevanz erläutert. Die Durchführung und Auswertung des Verfahrens wird ausführlich demonstriert und anhand vieler ausgewählter Beispiele geübt. Beispielhaft wird zudem aufgezeigt, wie sich BoDyS-Untersuchungsergebnisse im sprachtherapeutischen Befund beschreiben lassen.
Das Testverfahren kann seit Herbst 2018 käuflich erworben werden.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
290,00 €

Freie Plätze !

    1948-LA
    Leipzig
    29.11.2019 - 30.11.2019
    FR 10:00 - 17:00
    SA 09:00 - 16:30
    16
    8
    8
Dr. Anja Staiger ist Logopädin und Klinische Linguistin (BKL). Seit 2005 ist sie...
Kurzbiographie: Dr. Anja Staiger, Logopädin, Klinische Linguistin (BKL)
Dr. Anja Staiger ist Logopädin und Klinische Linguistin (BKL). Seit 2005 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der EKN München. 2009 schloss sie ihre Promotion über Sprechapraxie ab. Anja Staiger hält seit 2004 regelmäßig Fortbildungsseminare zu sprechmotorischen Störungen. Sie hat Erfahrung als Dozentin an Universitäten, Hochschulen und Logopädieschulen in Deutschland und Österreich.
Kurzbiographie: Prof. Dr. Wolfram Ziegler, Neurophonetiker
Prof. Dr. Wolfram Ziegler promovierte im Fach Mathematik an der Technischen Universität München. Von 1980 - 1984 war er als Stipendiat und wissenschaftlicher Assistent am Max-Planck-Institut für Psychiatrie tätig, von 1984 - 1990 leitete er dort die Arbeitsgruppe Neurophonetik. Von 1990 - 2015 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1995 auch Leiter der Entwicklungsgruppe Klinische Neuropsychologie (EKN) am Klinikum Bogenhausen, Städt. Klinikum München GmbH. Als apl. Professor am Lehrstuhl für Phonetik und Sprachverarbeitung der Ludwig-Maximilians-Universität München vertritt er das Fach Neurophonetik.
Ziegler, W., Schölderle, T., Vogel, M., Staiger, A. (2018). Konzepte der...
Quellenangaben:
Ziegler, W., Schölderle, T., Vogel, M., Staiger, A. (2018). Konzepte der Dysarthriediagnostik und die Bogenhausener Dysarthrieskalen. Neurologie & Rehabilitation, 24, 143-154
Ziegler, W., Schölderle, T., Staiger, A., Vogel, M. (2018). Bogenhausener Dysarthrieskalen (BoDyS). Hogrefe.
Ziegler, W., Schölderle, T., Staiger, A. , Vogel, M. (2015). Die Bogenhausener Dysarthrieskalen: Ein standardisierter Test für die Dysarthriediagnostik bei Erwachsenen. Sprache  Stimme  Gehör, 39, 171-175.
Ziegler, W. & Vogel, M. (2010). Dysarthrie. Stuttgart, Thieme.
Zuletzt angesehen