Die Verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt - Grundseminar

Ulrike Becker-Redding, Logopädin M.Sc., Speech Pathologist

Synonyme wie verbale, artikulatorische oder kindliche Dyspraxie oder Sprechapraxie bezeichnen die Unfähigkeit oder Störung des Kindes, willkürliche, adäquate Bewegungen zur Produktion von Phonemen und Phonemfolgen auszuführen. Dies führt zu einer schweren Aussprachestörung und oft stark eingeschränkter Sprech- und Sprachentwicklung, die sich unter Behandlung mit den üblichen, aktuellen Therapieansätzen als fast therapieresistent zeigt. Dieses Seminar soll dazu beitragen, eine therapeutische Wissenslücke zu schließen, indem das differentialdiagnostische Erfassen sowie ein störungsspezifischer Therapieansatz praxisnah vermittelt werden. KoArt gehört zu den einzellautorientierten Ansätzen, beinhaltet aber auch Elemente anderer Vorgehensweisen. Hierbei werden die Teilnehmerinnen ermutigt und in die Lage versetzt, die Verbale Entwicklungsdyspraxie möglichst frühzeitig zu erkennen und einer Therapie auch bei sehr jungen Kindern positiv und kompetent gegenüber zu stehen. Es werden Vorgehen und Verlauf auch anhand von Videobeispielen demonstriert.
275,00 €

Freie Plätze !

    1734-KB
    Köln
    25.08.2017 - 26.08.2017
    FR 09:00 - 16:30
    SA 09:00 - 16:30
    16
    6
    10
Nach erster Ausbildung zur Logopädin 1977 in Münster Aufnahme des Studiums der...
Ulrike Becker-Redding, Logopädin M.Sc., Speech Pathologist
Nach erster Ausbildung zur Logopädin 1977 in Münster Aufnahme des Studiums der Sprachpathologie an der Boston University, Boston, USA , 1980 mit dem Master in Speech Pathology abgeschlossen. Anschließend Tätigkeit am University Hospital, Boston, als Klinische Logopädin im Bereich Pädiatrie und Redeflussstörungen, Schwerpunktarbeit im diagnostischen Team der Neuropädiatrie. Nach der Rückkehr nach Deutschland in 1985 für 9 Jahre Lehrlogopädin und Schulleitung der Schule für Logopädie in Gießen, Schwerpunkte Kindersprache und Redeflussstörungen in Unterricht und Supervision.
1994 Eröffnung einer eigenen Praxis in Bochum, Beginn der Seminar- und Vortragstätigkeit zur kindlichen Sprechapraxie, ab 1999 primär Seminare zur VED mit eigenem Therapieansatz KoArt. Diagnostische und beratende Tätigkeit in Zusammenarbeit mit diversen Einrichtungen (Phoniatrie, Pädiatrie) zur Differentialdiagnostik bei Verdacht auf Verbale Entwicklungsdyspraxie.
2002/03 Ausbildung zum NLP-Practitioner. Ab 2007 erneut Aufnahme von Lehrtätigkeit am Uniklinikum Essen bis heute neben der Praxistätigkeit, Begleitung mehrerer Diplomanden im Schwerpunkt kindliche Sprechapraxie, Lehraufträge zur Apraxie an der Hochschule für Gesundheit, Bochum seit 2012.
Zuletzt angesehen