Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus

Dr. Silke Kruse, Klinische Linguistin (BKL), Logopädin

Bei vielen Kindern mit SES verläuft der Grammatikerwerb besonders auffällig. In diesem Seminar wird ein Behandlungskonzept vorgestellt, das sich am natürlichen Grammatikerwerb orientiert. Die Sprachentwicklung wird dabei in die psychosoziale und kognitive Entwicklung des Kindes eingebettet.
Die Fragen, wofür wir Grammatik überhaupt brauchen und wie kindliche Entwicklungsschritte ausgelöst werden, erweisen sich als Schlüssel für das Verstehen von Grammatikerwerb und Dysgrammatismus. Der Natürliche Grammatikerwerbsansatz verdeutlicht, wie das Grammatiksystem aufgebaut ist und deckt Stolpersteine im kindlichen Grammatikerwerb, an denen es zu Entwicklungsstagnationen kommen kann, auf.
Gemeinsam führen wir eine Diagnose der relevanten grammatischen Strukturen anhand eines Filmbeispiels durch und lernen eine hieraus direkt ableitbare, sprachspezifische Therapie kennen. Die einzelnen, sofort einsetzbaren Therapieschritte werden durch Filmbeispiele verdeutlich und durch Spielvorschläge alltagstauglich ergänzt.  
Ziel:
Die Teilnehmenden werden befähigt, die kindliche Sprachstörung Dysgrammatismus zu erkennen, zu diagnostizieren und zu behandeln.
280,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich auf die Warteliste setzen durch Ihre Anmeldung.

    1747-KH
    Köln
    24.11.2017 - 25.11.2017
    FR 10:30 - 17:30
    SA 09:00 - 15:30
    14
    6
    8
Silke Kruse absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin von 1985 bis 1988 in Erlangen. Neben...
Dr. Silke Kruse, Klinische Linguistin (BKL), Logopädin
Silke Kruse absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin von 1985 bis 1988 in Erlangen. Neben ihrer Berufstätigkeit studierte sie an der Universität Erlangen-Nürnberg Linguistik. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit der kindlichen Sprachstörung Dysgrammatismus. Aus dieser Arbeit stammen die Ansätze, die in den natürlichen Grammatikerwerbsansatz einfließen. Hierzu ist nach der Dissertation auch ihr Buch „Kindlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus" entstanden.
Seit 1996 bildet Silke Kruse Studentinnen und Kolleginnen in den Themen „Kindlicher Dysgrammatismus",  „Late Talker" und „ungestörter Kindspracherwerb" weiter. Seit 2004 praktiziert sie in eigener Praxis in Erlangen und hat 2007 die Anerkennung zur Lerntherapeutin LRS erhalten.
Zuletzt angesehen