Diagnostik und Therapie von Kindern im Vorschulalter nach Barbara Zollinger (3 - 6 Jahre)

Sylvie Borel, Lehrlogopädin B.A.

Wird eine Sprachentwicklungsstörung diagnostiziert, erfolgt die Therapie in der Regel auf den einzelnen linguistischen Ebenen. Bei diesem sprachsystematischen Ansatz besteht die Gefahr, spracherwerbsbestimmende Prozesse, wie die symbolisch-kognitive und die sozial-kommunikative Entwicklung, zu übersehen und Zusammenhänge zwischen den einzelnen linguistischen Ebenen außer Acht zu lassen. Die entwicklungspsychologische Sprachtherapie von Barbara Zollinger trägt diesen Entwicklungszusammenhängen Rechnung und zeigt auf, wie und warum für Kinder im Vorschulalter eine entwicklungspsychologische Sprachtherapie sinnvoll sein kann.
Im ersten Teil des Seminars erfahren die Teilnehmerinnen, wie die symbolische und sozial-kommunikative Entwicklung bei Vorschulkindern verläuft und welche Zusammenhänge zur sprachlichen Entwicklung bestehen. Im zweiten Teil lernen die Teilnehmerinnen diagnostische Möglichkeiten zur Einschätzung dieser Kompetenzbereiche kennen. Im dritten Teil werden schließlich therapeutische Methoden besprochen. Therapieableitungen und Interventionsmöglichkeiten im Spiel und über das Spiel werden aufgezeigt und über Videofallbeispiele veranschaulicht.
 
Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch des Seminars „Früherfassung und Frühtherapie nach Barbara Zollinger"(entweder in vorhergehenden Jahren absolviert oder siehe Seminar 1805-KB am 02./03.02.2018).
Weiterführende Informationen
275,00 €

Freie Plätze !

    1818-KB
    Köln
    05.05.2018 - 06.05.2018
    SA 09:30 - 16:00
    SO 09:30 - 16:00
    14
    8
    6
Sylvie Borel sammelte mehrjährige Erfahrungen in der Diagnostik und Therapie mit Kindern,...
Kurzbiographie: Sylvie Borel, Lehrlogopädin B.A.
Sylvie Borel sammelte mehrjährige Erfahrungen in der Diagnostik und Therapie mit Kindern, bevor sie 2009 ihre Tätigkeit als Dozentin für den Fachbereich Kindersprache an der IB-Schule für Logopädie in Köln aufnahm. Ihr Fachschwerpunkt ist die Frühintervention bei sprachauffälligen Kindern. Von Januar 2011 bis Juni 2012 absolvierte sie am Zentrum für kleine Kinder in Winterthur den Weiterbildungsstudiengang zur Erfassung und Therapie von Spracherwerbsstörungen im Kleinkind- und Vorschulalter (CAS). Seitdem unterrichtet und supervidiert sie schwerpunktmäßig nach diesem Konzept und steht im fachlichen Austausch mit dem Forschungszentrum.
Zollinger, Barbara (2008): Kinder im Vorschulalter: Erkenntnisse, Beobachtungen und Ideen zur...
Quellenangaben:
Zollinger, Barbara (2008): Kinder im Vorschulalter: Erkenntnisse, Beobachtungen und Ideen zur Welt der Drei- bis Siebenjährigen, Bern: Hauptverlag.
 
Zollinger, Barbara (2008): Die Entdeckung der Sprache, Bern: Haupt Verlag.
 
Zollinger, Barbara (2000): Wenn Kinder die Sprache nicht entdecken. Einblicke in die Praxis der Sprachtherapie. Bern: Haupt Verlag.
 
Zollinger, Barbara (2004): Kindersprachen, Kinderspiele. Erkenntnisse aus der Therapie mit kleinen Kindern, Bern: Haupt Verlag.
 
Zollinger, Barbara (2014): Frühe Spracherwerbsstörungen. Kleine Kinder verstehen und Eltern begleiten. Bern: Haupt Verlag.
Zuletzt angesehen