Frühe Dialogtherapie - Anbahnung elementarer Kommunikationsfähigkeiten bei kleinen Kindern

Dr. Stephanie Kurtenbach, Klinische Sprechwissenschaftlerin

Aufgrund der zunehmend besseren Früherfassung werden Sprachtherapeutinnen immer häufiger vor die Aufgabe gestellt, sehr junge Kinder zu behandeln.
Dies stellt eine große Herausforderung dar, denn in den meisten Fällen ist eine Intervention  im Bereich der sprachspezifischen Fähigkeiten bei diesen Kindern noch nicht durchführbar, sondern basale kommunikative Fähigkeiten sind anzubahnen.
Diese Weiterbildungsveranstaltung beleuchtet wesentliche kommunikative Vorläuferfähigkeiten der Sprachentwicklung und zeigt ein systematisches Vorgehen im Bereich der frühen Intervention sprach- und kommunikationsauffälliger Kinder auf.
Es werden die folgenden Inhalte behandelt:
- Überblick über wichtige kommunikative Vorläuferfähigkeiten
- Diagnostisches Vorgehen bei fehlenden kommunikativen Vorläuferfähigkeiten anhand einer Checkliste
- Vorstellung therapeutischer Konzepte der frühen Intervention
- praktische therapeutische Vorgehensweise der frühen Dialogtherapie (Therapeutische Entscheidungsfindung und strukturierte Behandlungsplanung)
- Rahmenplan der frühen Dialogtherapie
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
185,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich durch Ihre Anmeldung auf die Warteliste setzen.

    1937-KG
    Köln
    12.09.2019
    DO 09:00 - 18:15
    10
    5
    5
Dr. Stephanie Kurtenbach ist Klinische Sprechwissenschaftlerin mit der Zusatzqualifikation zur...
Kurzbiographie: Dr. Stephanie Kurtenbach, Klinische Sprechwissenschaftlerin
Dr. Stephanie Kurtenbach ist Klinische Sprechwissenschaftlerin mit der Zusatzqualifikation zur Sensorischen Integrationstherapeutin. Sie lehrt am Seminar für Sprechwissenschaft und Phonetik in Halle und arbeitet in einer sprachtherapeutischen Praxis.
Ihre Schwerpunkte in Forschung, Lehre und Therapie sind folgende: Frühdiagnose und -intervention bei sprachentwicklungsverzögerten Kindern, Spracherwerbsstörungen bei sensorisch-integrativen Dysfunktionen, Prävention (Elternarbeit, Arbeit mit pädagogischen Fachkräften).
Papoušek, M. (1994): Vom ersten Schrei zum ersten Wort. Anfänge der Sprachentwicklung...
Quellenangaben:
Papoušek, M. (1994): Vom ersten Schrei zum ersten Wort. Anfänge der Sprachentwicklung in der vorsprachlichen Kommunikation. Bern.
Schlesiger, C. (2009): Sprachtherapeutische Frühintervention für Late Talkers. Eine randomisierte und kontrollierte Studie zur Effektivität eines direkten und kindzentrierten Konzeptes
Schlesiger,  C. & Mühlhaus, M: ANBOKI. Anamnesebogen für Kleinkinder (als PDF-Dokument bestellbar)
Schelten-Cornish, S. & Wirts, C. (2006): Beobachtungsbogen für vorsprachliche Fähigkeiten und Eltern-Kind-Interaktion (BFI), Die Sprachheilarbeit, 51 (5), 254-255.
Zollinger, B. (2004): Kindersprachen - Kinderspiele. Erkenntnisse aus der Therapie mit kleinen Kindern.
LRS
Therapie der Rechenstörung Therapie der Rechenstörung
256,50 € 285,00 €
Zuletzt angesehen