Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung - AD(H)S: Kinder mit AD(H)S verstehen und ihre besonderen Bedürfnisse in der logopädischen Therapieplanung berücksichtigen

Martina Weigelt, Psychologin B.Sc., Organisationsentwicklung M.A., Akademische LRS-Therapeutin

Bei impulsiven, zappeligen oder sehr verträumten Kindern wird häufig  die Diagnose ADHS gestellt und als allumfassende Erklärung für das Verhalten der Kinder benutzt. Aber so vielfältig die Erscheinungsformen dieses Syndroms sein mögen, so vielfältig sind auch die zugrundeliegenden Entstehungsursachen und Bedürfnisse, wenn wir sie als Logopädinnen, Ergotherapeutinnen oder Lerntherapeutinnen im Rahmen der Behandlung anderer Entwicklungsstörungen - wie z.B. im Bereich der Sprache oder des Lernens - bestmöglich unterstützen möchten. Dieses Seminar möchte zunächst auf Basis aktuellster psychologischer und neurowissenschaftlicher Befunde die verschiedenen Bedingungsfaktoren für die Entstehung der Störung sowie die diagnostische Abgrenzung zu anderen psychischen Störungen näher beleuchten. Im Vordergrund stehen später theoretische Übungen und praktische Anleitungen zur Einbindung wissenschaftlicher Befunde in den logopädischen, ergotherapeutischen und lerntherapeutischen Alltag. Folgende Inhalte sind Bestandteil des eintägigen Seminars:
•      Symptomatik, Verursachung und Diagnostik im Überblick
•      Befunde des Aufmerksamkeitstrainings und des Trainings der exekutiven Funktionen
•      Bedingungsfaktoren für gute Selbstregulationsfähigkeiten
•      selbstreguliertes Lernen im therapeutischen Setting anbahnen und fördern
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
185,00 €

Freie Plätze !

    1948-KE
    Köln
    28.11.2019
    DO 09:00 - 16:45
    9
    5
    4
Studium in Salzburg, Darmstadt und Kaiserslautern. Absolventin des Universitätslehrgangs...
Kurzbiographie: Martina Weigelt, Psychologin B.Sc., Organisationsentwicklung M.A., Akademische LRS-Therapeutin
Studium in Salzburg, Darmstadt und Kaiserslautern.
Absolventin des Universitätslehrgangs  „LRS-Therapie" an der Paris Lodron Universität Salzburg unter der Leitung von Prof. Karin Landerl.
Von 1998-2007 niedergelassene Legasthenie- und Dyskalkulietherapeutin in Salzburg und Tirol, außerdem Mitarbeiterin der Erziehungsberatung der Caritas in Bad Reichenhall und Referentin am Pädagogischen Institut Tirol in der Lehrerinnenfortbildung.
Vorsitzende des Berufsverbandes akadem. LRS-Therapeutinnen in 2006/2007.
Seit Juli 2007 lerntherapeutische Praxis in Darmstadt. Seit 2008 Referentin für die staatlichen Schulämter in Darmstadt und Gießen sowie Referentin an verschiedenen Fortbildungsakademien für Ergotherapeuten und Logopäden.
Akkreditierte Anbieterin von Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten des hessischen Landesschulamts.
Anerkannt als Legasthenietherapeutin durch die Jugendämter der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg.
2018 Abschluss des Studienganges Organisationsentwicklung M.A.
Born, A. & Oehler, C.: Lernen mit ADS-Kindern: Ein Praxishandbuch für Eltern, Lehrer...
Quellenangaben:
Born, A. & Oehler, C.: Lernen mit ADS-Kindern: Ein Praxishandbuch für Eltern, Lehrer und Therapeuten
          Rietzler, S. & Grolimund, F.: Erfolgreich lernen mit ADHS: Der praktische Ratgeber für Eltern
Döpfner, M. & Frölich, J.: Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) (Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie)
Steinhausen,H. & Rothenberger, A.: Handbuch ADHS: Grundlagen, Klinik, Therapie und Verlauf der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung
Jansen, F. & Streit, U.: Positiv lernen
          Born, A. & Oehler, C.: Gemeinsam wachsen - der Elternratgeber ADHS
          Goleman, D.: Konzentriert euch!
Zuletzt angesehen