Funktionale Stimmtherapie

Sabine Gross-Jansen, Logopädin, Sängerin

Die Wurzeln der Funktionalen Methode stammen aus Gesangspädagogik und arbeitswissenschaftlich-musikphysiologischer Forschung. Sabine Gross-Jansen hat als Pionierin der Funktionalen Stimmtherapie (FST) nach mehrjähriger Mitarbeit und Lehrtätigkeit am Lichtenberger Institut daraus eine Ableitung für den Bereich Logopädie/Stimmtherapie erarbeitet. Die von ihr vertretene Funktionale Methode verbindet Register-, Bewegungs- und Klangorientierung in der Stimmtherapie. Dem Therapiebereich Phonation kommt hier eine zentrale Stellung zu, ebenso dem Ansprechen der Wahrnehmung sowie einer an der Synergetik orientierten »Stimulationspädagogik«.
Das Seminar vermittelt einen theoretischen Überblick über die Funktionale Methode. In Gruppen-, aber vor allem auch Einzelübungen wird unter Rückbindung zur Theorie überwiegend praktisch gearbeitet und jedem Seminarteilnehmer die Gelegenheit gegeben, Erfahrungen mit seiner Stimme und dem Funktionalen Hören zu machen. Hilfreich sind dabei stimmphysiologische Grundkenntnisse, stimmtherapeutische Praxiserfahrung und die Bereitschaft, sich auf intensive Selbsterfahrung mit der eigenen Stimme einzulassen.
Bitte bringen Sie eine Decke, Socken und bequeme Kleidung mit.
 
280,00 €

Freie Plätze !

    1735-HA
    Hamburg
    02.09.2017 - 03.09.2017
    SA 10:00 - 18:00
    SO 10:00 - 16:30
    16
    3
    13
Sabine Gross-Jansen machte 1989 ihr Logopädieexamen in Aachen und arbeitete mehrere Jahre...
Sabine Gross-Jansen, Logopädin, Sängerin
Sabine Gross-Jansen machte 1989 ihr Logopädieexamen in Aachen und arbeitete mehrere Jahre in der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie der RWTH Aachen. Dort studierte sie auch Diplom-Lehr- und Forschungslogopädie. Am Lichtenberger Institut machte sie eine Ausbildung zur Sängerin und Lehrerin für funktionale Stimmpädagogik und arbeitete dort als Ausbilderin und an der Weiterentwicklung der funktionalen Methode mit. Sie war Lehrlogopädin für Stimmtherapie in Bonn, arbeitet als Konzertsängerin und seit 1994 als spezialisierte Stimmtherapeutin in eigener Praxis. Sie absolvierte Weiterbildungen im körper- und psychotherapeutischen Bereich, ist graduierte Sanjo-Therapeutin und war Lehrtherapeutin der Sanjo e.V.
Als Dozentin im europäischen In- und Ausland - u.a. an Universitäten und Musikakademien - ist sie in der Weiterbildung von Logopäden, Sängern, Chorleitern und Berufssprechern tätig. Ihr besonderes Anliegen ist die Entwicklung und Lehre der Integral-Funktionalen Stimmtherapie. In Fürth leitet sie das Institut »stimmEntwicklung« für Fortbildung, Beratung und Stimmtherapie.
 
- Gross, S. (1997) Die funktionale Stimmpädagogik nach Gisela Rohmert in der...
- Gross, S. (1997) Die funktionale Stimmpädagogik nach Gisela Rohmert in der logopädischen Stimmtherapie, Forum Logopädie 3: 5-10
 
- Gross-Jansen, S.(2012) 30 Jahre Funktionale Stimmmethode in Deutschland - eine Zwischenbilanz aus stimmtherapeutischer Sicht. LOGOS Interdisziplinär 20(4), 301-303
 
- Gross-Jansen, S. (2013) Konduktive Körperarbeit Sanjo in der „Integral-Funktionalen Stimmtherapie" IFST. Forum Logopädie 4: 18-23
Zuletzt angesehen