Diagnostik und Therapie bei Stimmlippenlähmungen

Ute Mlynczak, Logopädin

Die Ziele in der Therapie bei Patienten mit Stimmlippenlähmungen sind zum einen  die Wiederherstellung eines Glottisschlusses während der Phonation und zum anderen eine aspirationsfreie Schluckfunktion.
 
In dem Seminar werden Ihnen die anatomischen und pathophysiologischen Gegebenheiten bei ein- und beidseitigen Stimmlippenlähmungen und deren therapeutische  Interventionsmöglichkeiten plastisch dargestellt. Sie lernen praktische Übungen aus der funktionellen Stimmtherapie kennen, die bei dem Störungsbild der Stimmlippenlähmungen zu sehr guten Stimmklangergebnissen führen. Anhand von Fallbeispielen und der Analyse stroboskopischer Aufnahmen erhalten Sie vertiefende Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der logopädischen Therapie. Darauf aufbauend werden Ihnen operative Optionen bei nicht ausreichender funktioneller Stimmtherapie vorgestellt.
 
Nach dem Seminar werden Sie in der Lage sein, ein  individuelles und patientenorientiertes Behandlungskonzept bei Stimmlippenlähmungen zu erstellen und die Therapie zielorientiert durchzuführen.
Das Seminar ist sehr praxisorientiert ausgerichtet.
170,00 €

Freie Plätze !

    1745-KI
    Köln
    12.11.2017
    SO 09:30-17:00
    8
    2
    6
Ute Mlynczak absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin 1994 und arbeitet seitdem an der...
Ute Mlynczak, Logopädin
Ute Mlynczak absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin 1994 und arbeitet seitdem an der Uniklinik Köln/ Unireha  an der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Dort führt sie seit 20 Jahren in einem interdisziplinären Team u.a. regelmäßig die Stimm- und EMG-Sprechstunde durch.  Seit 1997 ist Ute Mlynczak zudem als freie Logopädin und Stimmtrainerin tätig. Sie ist Fachtherapeutin für Laryngektomie und qualifizierte Trainerin. Seit 2004 arbeitet sie zusätzlich als freiberufliche Trainerin im Bereich Kommunikation und ist seit 2008 Lehrbeauftragte der Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH im Fachgebiet Soft Skills. Ute Mlynczak hält regelmäßig Vorträge auf Kongressen und Kursen und ist Fachbuchautorin („Stimm- und Schlucktherapie nach Larynx- und Hypopharynxkarzinomen")
Zuletzt angesehen