Funktionale Stimmtherapie und Stimmrehabilitation nach Kehlkopfoperationen

Elisabeth Bender-Clausen, Lehrlogopädin, Logopädin

Inhalt der Fortbildung ist zum einen ein Überblick über die Therapie bei postoperativen Dysphonien (von Z.n. Knötchenabtragung bis Z.n. Stimmlippenaugmentation) mit spezifischen Therapiezielen und stimmtherapeutischem Vorgehen.
Den Hauptschwerpunkt des Fortbildungstages bildet die Funktionale Stimmrehabilitation nach tumorbedingter Kehlkopfteilresektion (Das Göttinger Konzept). Dabei geht es um die postoperativen Einschränkungen, Einteilung in Ersatzphonationsebenen und Ersatzphonationsmechanismen, die spezifische und systematische funktionale Stimulation und Entwicklung der laryngealen Reststrukturen mit bestmöglicher Stimmqualität, sowie den Therapieaufbau mit seinen Zielsetzungen.
Welche Zielsetzungen sind postoperativ realistisch und möglich? Wie ist der Umgang mit häufig stark ausgeprägter Heiserkeit und Missempfindungen? Wieviel Kompensation ist notwendig? Wie sind die Phonationsebenen (glottisch, ventrikulär, ary-epiglottisch) klanglich zu unterscheiden?
Theorie und praktische Übungen werden mit Videobeispielen veranschaulicht.
 
Voraussetzung für die Fortbildung ist umfassende Kenntnis der Funktionalen Stimmtherapie.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Socken mit.
Weiterführende Informationen
170,00 €

Freie Plätze !

    1811-KC
    Köln
    18.03.2018
    SO 9:00 - 16:30
    8
    4
    4
Elisabeth Bender-Clausen begann ihre logopädische Tätigkeit im klinischen und...
Kurzbiographie: Elisabeth Bender-Clausen, Lehrlogopädin, Logopädin
Elisabeth Bender-Clausen begann ihre logopädische Tätigkeit im klinischen und wissenschaftlichen Bereich an der Abteilung Phoniatrie der Universitätsklinik Göttingen und entwickelte das logopädische Therapiekonzept „Funktionale Stimmrehabilitation nach Kehlkopfteilresektion" (Das Göttinger Konzept). Mit Lehrerfahrung als Lehrlogopädin (dbl) im Bereich Stimme, als Integral-Funktionale-Stimmtherapeutin nach Sabine Gross-Jansen und Sanjo-Therapeutin hat sie sich weiter im stimmtherapeutischen Bereich spezialisiert und arbeitet derzeit mit diesem Schwerpunkt in einer logopädischen Praxis.
Bender, E. (1998): Funktionale Stimmrehabilitation nach minimal invasiver Laserresektion von...
Quellenangaben:
Bender, E. (1998): Funktionale Stimmrehabilitation nach minimal invasiver Laserresektion von Kehlkopf-Karzinomen Das Göttinger Konzept. In: LoGos Interdisziplinär Jg. 6. Ausg. 4.
 
Kruse, E. (2012): Funktionale Laryngologie. München: Urban & Fischer
Zuletzt angesehen