Praxis der Funktionalen Stimmtherapie - Einführungsseminar

Wiltrud Föcking, Lehrlogopädin, Systemische Beraterin
Marco Parrino, Logopäde, Stimmbildner, Sänger

In Anlehnung an das Buch „Praxis der Funktionalen Stimmtherapie" der Dozenten wird die Stimmtherapie grundständig aus der Perspektive der Phonation aufgebaut. Als bewährte Herangehensweise an das prozessorientierte Vorgehen wird die „systemische Schleife" erarbeitet und trainiert. Nach differenzierter Stimmklanganalyse und Hypothesenbildung zur Stimmfunktion werden adäquate Interventionen angeleitet und geübt.
 
Den Teilnehmern wird Raum und Zeit gelassen, den Funktionalen Stimmdialog in Kleingruppen durch praktische Erfahrungen in der Patienten- und in der Therapeutenrolle zu üben.
 
Die konzeptuellen Grundlagen der FST werden vorgestellt:
•      die drei Teilfunktionen der Glottis
•      die glottalen Abläufe in den verschiedenen Registerfunktionen
•      Registerkoordination
•      Stimme als System
•      die humanistisch-therapeutische Grundhaltung des funktionalen Arbeitens unter Berücksichtigung der ICF
•      Vorschläge für ein strukturiertes Setting
 
Es wird ein Pool an praktischen Übungen erarbeitet und für den therapeutischen Alltag nutzbar gemacht.
Zur Vorbereitung wird die Lektüre des Buches Föcking/ Parrino „Praxis der Funktionalen Stimmtherapie" , Springer, Heidelberg, 2015 empfohlen.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
315,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich durch Ihre Anmeldung auf die Warteliste setzen.

    1924-KC
    Köln
    15.06.2019 - 16.06.2019
    SA 11:00-18:30
    SO 09:00-16:30
    16
    4
    12
Wiltrud Föcking hat ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der...
Kurzbiographie: Wiltrud Föcking, Lehrlogopädin, Systemische Beraterin
Wiltrud Föcking hat ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der Universitätsklinik Heidelberg absolviert.
An der Kunstakademie in Münster hat sie 1996 den Akademie- und Meisterschülerbrief (Diplom) erhalten. Neben ihrer künstlerischen Arbeit und Ausstellungsorganisation arbeitete sie regelmäßig in logopädischen Praxen mit dem Schwerpunkt Stimmtherapie. Sie ist Lehrlogopädin (dbl) an der Schule für Logopädie in Köln, an der sie 2009-2012 auch als  Schulleitung tätig war.
Zur Zeit arbeitet sie als Lehrlogopädin, Fachbereich Stimmstörungen, und als systemische Beraterin in freier Praxis und führt Fortbildungen in Funktionaler Stimmtherapie und  Supervision durch. 2015 ist ihr Fachbuch (gemeinsam mit Marco Parrino) "Praxis der Funktionalen Stimmtherapie" im Springerverlag erschienen.
Kurzbiographie: Marco Parrino, Logopäde, Stimmbildner, Sänger
Marco Parrino studierte Gesang an der MHS Mannheim und in London. Während seiner Bühnenlaufbahn setzte er sein Studium im klassischen Gesang fort. Nach seiner Ausbildung zum Logopäden spezialisierte er sich auf die Behandlung von Stimmstörungen und arbeitet zudem als Stimmbildner und Gesangslehrer.  Er leitet bundesweit Fachfortbildungen und hat Lehraufträge als Supervisor an der Schule für Logopädie (IB-GIS) in Köln sowie als Stimmbildner an der SRH - Fachschule für Logopädie in Bonn. Das intensive Studium der Funktionalen Stimmentwicklung nach C.L. Reid prägt seine Stimmarbeit in Therapie und Unterricht. 2015 ist sein Fachbuch (gemeinsam mit Wiltrud Föcking) "Praxis der Funktionalen Stimmtherapie" im Springer Verlag erschienen.
Föcking,W./ Parrino,M.: Praxis der Funktionalen Stimmtherapie, Springer, Heidelberg 2015
Quellenangaben:
Föcking,W./ Parrino,M.: Praxis der Funktionalen Stimmtherapie, Springer, Heidelberg 2015
Zuletzt angesehen