Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Lidcombe-Programm zur Behandlung frühkindlichen Stotterns
Bettina Freerk, Logopädin
Dr. Anne Hearne, Speech Therapist
1836-WA
Wien
07.09.2018 - 09.09.2018
Lidcombe-Programm zur Behandlung frühkindlichen Stotterns
Bettina Freerk, Logopädin
Dr. Anne Hearne, Speech Therapist
1835-KE
Köln
31.08.2018 - 02.09.2018
Desensibilisierungsinterventionen und Modifikationstechnik bei stotternden Jugendlichen und Erwachsenen
Hartmut Zückner, Lehrlogopäde
1746-KF
Köln
17.11.2017 - 18.11.2017
Direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter, geht das? Möglichkeiten der Umsetzung des Non-Avoidance-Ansatzes mit kleinen und größeren Kindern
Antje Krüger, Lehrlogopädin, Erwachsenenbildnerin M.A., Supervisorin DGSv
1747-LA
Leipzig
24.11.2017 - 25.11.2017
Poltern - die etwas andere Kommunikationsstörung: Diagnostik und Therapie von Kindern und Erwachsenen
Susanne Gehrer, Lehrlogopädin
1749-KSA
Kassel
08.12.2017 - 09.12.2017
Diagnostik des Stotterns bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
Georg Thum, Akad. Sprachtherapeut, Sprachheilpädagoge M.A.
1815-KB
Köln
13.04.2018
Der Werkzeugkoffer: Lokale und globale Techniken in der Stottertherapie mit Kindern zwischen 7 und 17 Jahren
Georg Thum, Akad. Sprachtherapeut, Sprachheilpädagoge M.A.
1815-KC
Köln
14.04.2018 - 15.04.2018
Das Kinästhetisch kontrollierte Sprechen (KKS) in der Poltertherapie
Hartmut Zückner, Lehrlogopäde, Supervisor
1816-KE
Köln
20.04.2018
Der Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Kindern
Claudia Walther, Dipl.-Logopädin
1825-KSA
Kassel
22.06.2018 - 23.06.2018
Therapie mit stotternden Kindern: Bausteinkonzept und Therapiepraxis
Dr. Bernd Hansen, Dipl.-Sprachheilpädagoge, Akad. Sprachtherapeut
Dr. Claudia Iven, Dipl.-Sprachheilpädagogin, Akad. Sprachtherapeutin
1826-MA
München
29.06.2018 - 30.06.2018
Poltern aktuell: Therapie, Diagnostik und Theorie
Ulrike Sick, Dipl.-Logopädin
1846-KA
Köln
16.11.2018 - 17.11.2018
Direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter, geht das? Möglichkeiten der Umsetzung des Non-Avoidance-Ansatzes mit kleinen und größeren Kindern
Antje Krüger, Lehrlogopädin, Erwachsenenbildnerin M.A., Supervisorin DGSv
1847-MHA
Mannheim
23.11.2018 - 24.11.2018
Desensibilisierungsinterventionen und Modifikationstechnik bei stotternden Jugendlichen und Erwachsenen
Hartmut Zückner, Lehrlogopäde, Supervisor
1848-KE
Köln
30.11.2018 - 01.12.2018
Der Non-Avoidance- und Modifikations-Ansatz in der Therapie mit stotternden Jugendlichen und Erwachsenen
Susanne Gehrer, Lehrlogopädin
1910-KA
Köln
08.03.2019 - 09.03.2019
Zuletzt angesehen