Das Kinästhetisch kontrollierte Sprechen (KKS) in der Poltertherapie

Hartmut Zückner, Lehrlogopäde, Supervisor

In diesem Seminar werden die theoretischen Grundlagen des Störungsgebietes Poltern dargelegt (Symptomatik, Differentialdiagnostik,…) und es wird ein diagnostisches Verfahrensmanual für die Befunderhebung  vorgestellt (inkl. Materialien). Der Schwerpunkt liegt (ca. 6 UE)  auf der Behandlung der Redeflussstörung Poltern mittels des KKS. Die KKS-Therapie stellt das Standardprogramm in der Behandlung des Polterns dar, da es über eine wahrnehmungsfokussierte Sprechmodifikation zu einer deutlichen Reduzierung der Leitsymptome des Polterns führt. Das aus dem Stottermodifikationsansatz von Charles Van Riper hervorgegangene KKS wird neben seinem Schwerpunkt in der Therapie des Polterns auch zunehmend als Therapiebaustein in der Therapie bei Stimmstörungen und Dysarthrien eingesetzt.
Weiterführende Informationen
153,00 € 170,00 € (10% )

Freie Plätze !

Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
    1816-KE
    Köln
    20.04.2018
    FR 09:30 - 18:00
    8
    2
    6
Hartmut Zückner ist Lehrlogopäde für Stottern und Poltern an der Schule für...
Kurzbiographie: Hartmut Zückner, Lehrlogopäde, Supervisor
Hartmut Zückner ist Lehrlogopäde für Stottern und Poltern an der Schule für Logopädie in Aachen und Lehrbeauftragter für Redeflussstörungen im Studiengang Logopädie der RWTH Aachen. Außerdem ist er "group worker" (AASWG) und Supervisor (DGSv). Er absolvierte ein Studium der Germanistik und Sozialwissenschaften und bildete sich in folgenden Bereichen fort: Gesprächsführung (Rogers), SSMP-Stottertherapie, Systemisch-konstruktivistische Intervention (IBS-Aachen).
Dysphagietherapie im Hausbesuch Dysphagietherapie im Hausbesuch
238,50 € 265,00 €
Logopädie bei Morbus Parkinson Logopädie bei Morbus Parkinson
153,00 € 170,00 €
KKS KKS
29,80 €
Zuletzt angesehen