Kind, was ist los mit Dir? Förderung von "auffälligen" Kindern

Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin

Im Kita-Alltag begegnen wir täglich Kindern, die uns mit ihrem Verhalten Rätsel aufgeben. Gemeint sind Kinder, die in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung verzögert wirken, die den Gruppenalltag stören und scheinbar weder mit sich, noch mit anderen im Einklang leben. Unterschiedliche Hintergründe wie: Lebensbedingungen, Umwelt, Veranlagungen, Lernprozesse und Wahrnehmungskompetenzen können zu einem auffälligen Verhalten führen, auf das wir gerne positiv Einfluss nehmen wollen. Wir wünschen uns glückliche Kinder mit guten Entwicklungschancen, weil wir Verantwortung tragen für ihr gesundes Wachstum.
 
In dieser Fortbildung werden wir Störungen aufspüren und verstehen sowie einordnen. Wir werden Stärken und Ressourcen erkennen und benennen. Wir werden gemeinsam Lösungen für den Alltag entwickeln. Dazu erarbeiten wir konkrete Interventionen und Fördermöglichkeiten. Im Fokus steht auch der Wunsch nach einer den Kindern wohltuenden Kooperation aller Beteiligten. Dazu gehören Eltern, KollegInnen und Helfer im System.
 
Praxisbeispiele der TeilnehmerInnen und der Referentin dienen als Grundlage für die gemeinsame „Forschungsarbeit am Kind".
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
159,00 €

Freie Plätze !

    2119-EKA
    Köln
    11.05.2021 - 12.05.2021
    DI 09:00 - 16:00
    MI 09:00 - 16:00
Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in...
Kurzbiographie: Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin
Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in der Diagnostik und Therapie von Kindern und Jugendlichen und in der Elternberatung; Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen und im Berufskolleg, mit Kinder- und Jugendgruppen in einer Jugendbildungseinrichtung, mit Erwachsenen als Fortbildungsreferentin bei privaten und öffentlichen Trägern. Zertifikat in Kita- und Familienzentrumsleitung und in der systemischen Beratung
Zuletzt angesehen