Interaktion mit Kindern

wieso klappt das sooft nicht?

Bianca Bremer, Erzieherin, Bildungsreferentin

Wie spreche ich mit Kindern, so dass sie mich wirklich verstehen?
Aktives Zuhören - Passives Zuhören - Ich-Botschaften - Du-Botschaften. Dass dies wichtig ist, wissen wir alle. Im Alltag merken wir jedoch, dass viele Dinge, die uns wichtig sind, bei den Kindern nicht immer so ankommen, wie wir uns das gewünscht haben, oder die Kinder überhaupt nicht zuhören. Irgendwas läuft falsch, aber was genau?
Oft gelingen uns aber gute Gespräche. Irgendwas läuft richtig, aber was genau?
Im Seminar wollen wir herausfinden, woran das liegt und wie wir diese Fähigkeit für schwierige Gesprächssituationen nutzen können.
Wie schaffe ich es,
• Kindern so zuzuhören, dass sie sich verstanden fühlen?
• mich selbst so mitzuteilen, dass die Kinder mich verstehen?
• Konflikte so zu lösen, dass es keinen Verlierer gibt?
• Störungen in der Kommunikation zu vermeiden?
Diese Fortbildung richtet sich an pädagogische Kräfte, die Lust haben, ihr Wissen aufzufrischen oder zu erweitern. Sie zeigt - praxisnah - wie man lebendige und oft lustige Gespräche mit Kindern führen kann, so dass alle Beteiligten zufriedenstellende Lösungen finden. Alltägliche Situationen aus Kita bzw. OGS werden durch die Methoden des aktiven und passiven Zuhörens sowie der Ich- und Du-Botschaften aufgegriffen und bearbeitet.
ACHTUNG! Der zweite Tag findet ONLINE statt
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
170,00 €

Freie Plätze !

    2143-EKB
    Köln
    DI, 26.10.2021 | 09:00 - 16:00
    MI, 24.11.2021 | 09:00 - 16:00
Bianca Bremer Langjährige Tätigkeit als Erzieherin und Leiterin in Kitas; seit 2004...
Kurzbiographie: Bianca Bremer, Erzieherin, Bildungsreferentin
Bianca Bremer
Langjährige Tätigkeit als Erzieherin und Leiterin in Kitas; seit 2004 Bildungsreferentin in der Elternbildung (Kursleitung: Gordon-Familientraining, Starke Eltern - Starke Kinder) und Fortbildung von pädagogischen Fachkräften (Deeskalationstrainerin, Fachkraft für Erziehungspartnerschaft) Schwerpunkte: Jungensozialisation, Kommunikation und Gewaltprävention; Studium der Pädagogik der Kindheit und Familienbildung - TH-Köln
Zuletzt angesehen