Frühzeitig intervenieren - Kinder schützen

"Das geht nicht mehr lange gut"

Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin

Prävention im Kita-Alltag heißt Vorbeugung und Schutz für Kinder mit besonderen Bedürfnissen.
Wie können wir Entwicklungsverzögerungen und Verhaltenauffälligkeiten rechtzeitig wahrnehmen und Kinder vor einer negativen Entwicklung schützen? Kinder streben danach, sich permanent zu entwickeln und Fortschritte zu machen. Aber nicht immer nimmt ihre Entwicklung einen gesunden Verlauf. Was sind Risikofaktoren? Wie können wir ihre Resilienz steigern? Und wie kann die Zusammenarbeit mit den Eltern an dieser Stelle gelingen?
Ziel des Seminars: Wahrnehmungs-und Handlungskompetenz im Alltag zur Vorbeugung einer auffälligen kindlichen Entwicklung.
Methode: Einzel-/Gruppen- und Plenumsarbeit, theoretischer Input, Dikussion und Reflexion anhand konkreter Fallbeispiele
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
95,00 €

Freie Plätze !

    2237-EKA
    Köln
    DI, 13.09.2022 | 09:00 - 16:00
Maria Zenz Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und...
Kurzbiographie: Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin
Maria Zenz
Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in der Diagnostik und Therapie von Kindern und Jugendlichen und in der Elternberatung; Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen und im Berufskolleg, mit Kinder- und Jugendgruppen in einer Jugendbildungseinrichtung, mit Erwachsenen als Fortbildungsreferentin bei privaten und öffentlichen Trägern. Zertifikat in Kita- und Familienzentrumsleitung und in der systemischen Beratung
"NIKSEN" "NIKSEN"
95,00 €
"Nein" sagen? "Nein" sagen?
185,00 €
Partizipation Partizipation
190,00 €
Zuletzt angesehen