Sicher leiten – Führungskompetenz ist lernbar

Veronika Meiwald, Logopädin, systemische Supervisorin DGSv
Marlene Scheid, Logopädin

In diesem Modul geben Marlene Scheid und Veronika Meiwald den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihre Führungskompetenz kennenzulernen, zu reflektieren und zu erweitern.
 
In Impulsvorträgen zu den Themen „Aufgaben von Leitung, Leitungsstile, Akzeptanz der eigenen Macht, Kontrolle und Entscheidung, Kommunikation innerhalb und außerhalb der Praxis" wird den Teilnehmerinnen der Einstieg in das jeweilige Thema ermöglicht.
 
Über eine Selbstreflexion sollen sie zu einer Wahrnehmung der eigenen Ressourcen  gelangen. In Kleingruppenarbeit werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufgezeigt, die zur Findung eines individuellen Umgangs mit dem Thema hilfreich sind. Im Plenum kann durch Präsentation die Selbstdarstellung geübt werden und im anschließenden Austausch eine persönliche Auswertung stattfinden.
 
Durch diesen supervisorischen Blickwinkel werden anhand praxisnaher Fragestellungen verschiedene Instrumente zur Selbstreflexion vorgestellt, die dazu beitragen, Führungsenergie zu mobilisieren.
 
Die Dozentinnen fragen sich selbst und die Teilnehmerinnen, ob Unbehagen in der Rolle als Praxisleitung unumgänglich ist, nach dem Motto  „Leiten macht einsam", oder ob es einen Leitungsstil gibt, der zu einem ausgewogenen Maß zwischen Teamführung und Teamverbundenheit führen kann.
 
Es ist Zeit eingeplant, Fragen der Teilnehmerinnen aufzugreifen und unter demselben Blickwinkel gemeinsam mit der Gruppe zu beantworten.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
295,00 €

Freie Plätze !

    2040-KC-DBL
    Köln
    02.10.2020 - 03.10.2020
    FR 14:00 - 19:00
    SA 09:00 - 17:00
    15
    5
    10
Veronika Meiwald ist seit 1987 Logopädin, seit 1995 selbstständig in eigener Praxis in...
Kurzbiographie: Veronika Meiwald, Logopädin, systemische Supervisorin DGSv
Veronika Meiwald ist seit 1987 Logopädin, seit 1995 selbstständig in eigener Praxis in Berlin Kreuzberg (zwei Standorte, zwei Chefs, 10 Angestellte).
Sie ist seit 19995 dbl-Mitglied und arbeitete 9 Jahre in der Bundesfreiberuflerkommision mit.
Sie hat die logopädischen Schwerpunkte schwer kommunikationsbehinderte Kinder, Einsatz von Gebärden zur Sprachanbahnung, Arbeit mit Gehörlosen, dgs Kompetenz
Sie ist über 25 Jahren Dozentin für Stimmbildung und Sprachförderung. Sie ist seit 2009 mit der Stiftung Haus der kleinen Forscher deutschlandweit als Dozentin unterwegs. Sie bietet eigenständige Fortbildungsreihen für Erzieherinnen für viele verschiedene Kitaträger an.
Sie ist seit 2018 systemische Supervisorin, ab April 2017 Dgsv zertifiziert.
Kurzbiographie: Marlene Scheid, Logopädin
Marlene Scheid arbeitet seit 1989 als Logopädin und führt seit 1992 eine eigene Praxis mit mehreren Angestellten. Sie hat sich zehn Jahre lang für den dbl engagiert und für den dbl-Kongress mehrere Praxisführungsblocks mitgestaltet (Behandlungsvertrag/ Lohnkalkulation/ Praxisverkauf/ Führungskompetenz). Für den Bereich Stimmbildung wird sie seit vielen Jahren als Dozentin engagiert.
Zuletzt angesehen