Aufbaukurs: Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige

Stephan Mayer, Atmungstherapeut (DGP), Fachkrankenpfleger

Logopädinnen und Sprachtherapeutinnen werden zunehmend mit beatmeten Patienten mit komplexen Erkrankungen der Atmung konfrontiert. Dieser Aufbaukurs Beatmung fördert das Verständnis der Umsetzung der Beatmung bei diesen Patienten und erweitert den Blick für weitere therapeutische Möglichkeiten.
Zum Einstieg wiederholen wir kurz, bei welchen Erkrankungen Beatmung auf Dauer notwendig und wie die Beatmungsnotwendigkeit über die Blutgasanalyse zu erkennen ist. Anhand von Patientenbeispielen üben wir diese Lerninhalte ein. Im Weiteren vertiefen wir die Kenntnisse zu den Beatmungsformen und erarbeiten den Gewinn dieser Sonderfunktionen für den Patienten. Im Anschluss befassen wir uns mit der Pathophysiologie der chronisch obstruktiven Atemwegserkrankung (COPD) und erarbeiten anhand einer Übung an den Beatmungsgeräten die Beatmungsstrategie bei dieser Erkrankung. Die Beatmungsstrategien und Möglichkeiten der Beatmung bei weiteren Erkrankungen - wie z.B. durch Fettsucht bedingte Atemstörungen (OHS), Neuromuskuläre Erkrankungen (NME) - folgen im Anschluss. Den Abschluss des Tages bildet ein Kurzüberblick über die Entwöhnung von beatmeten Patienten. In diesem Zusammenhang werden wir die Voraussetzungen und Möglichkeiten erarbeiten, wie unter Beatmung Sprechen ermöglicht werden kann.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
180,00 €

Freie Plätze !

    2046-STB
    Stuttgart
    10.11.2020
    DI 09:00 - 17:00
    8
    6
    2
Stephan Mayer ist seit 1987 auf einer Inneren Intensivstation im Universitätsklinikum...
Kurzbiographie: Stephan Mayer, Atmungstherapeut (DGP), Fachkrankenpfleger
Stephan Mayer ist seit 1987 auf einer Inneren Intensivstation im Universitätsklinikum Augsburg tätig und war von Beginn an mit der Praxisanleitung, der Einarbeitung von Auszubildenden und neuen Mitarbeitern betraut. Von 2005 bis 2015 fungierte er als Praxisanleiter und Dozent in der Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin im Klinikum Augsburg.
Er ist maßgeblich an der Einführung und Etablierung der NIV im Inneren Intensivbereich beteiligt und zudem seit 2005 als freier Referent zu unterschiedlichen Beatmungsthemen tätig. Er ist Klinikspezialist für invasive und nichtinvasive Beatmung. Seit 2015 arbeitet er als Atmungstherapeut in den Bereichen der Intensivmedizin, Entwöhnungsstation und Überleitung in die Heimbeatmung.
IFST kompakt IFST kompakt
430,00 €
Zuletzt angesehen