Psychomotorische Elemente in der Sprachtherapie

Vanessa Alsdorf, Klinische Linguistin M.Sc., Psychomotorikerin

In dieser Fortbildung wird vorgestellt, wie Sie das körperorientierte Arbeiten der Psychomotorik zur Ergänzung und Vertiefung sprachtherapeutischer Inhalte in Ihre Therapie integrieren können. Psychomotorik in Kombination mit Sprachtherapie als innovatives Konzept kann sowohl den Zugang zu Patienten erleichtern als auch zur besseren Aufnahme, Vertiefung und Umsetzung therapeutischer Inhalte beitragen.
In dieser Fortbildung werden Beispiele für kombinierte Therapiekonzepte im Bereich SP1-3, SP 5-6, ST 1-4 und RE 1-2 bearbeitet. Die Erarbeitung logopädischer Ziele kann erleichtert und der Therapieerfolg schneller gewährleistet werden. Sie erlernen hier psychomotorische Elemente und körperorientierte Arbeitsweisen (z.B. zu Wahrnehmung und Sensibilität), wissen diese nachher sinnvoll mit bestehenden Konzepten zu kombinieren und praktisch im Therapiealltag anzuwenden.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke mit zum Seminar.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
270,00 €

Freie Plätze !

    2047-KF
    Köln
    20.11.2020 - 21.11.2020
    FR 10:00 - 17:30
    SA 09:00 - 15:30
    15
    6
    9
Vanessa Alsdorf absolvierte neben ihrem Studium (Rehabilitationspädagogik B.A. und...
Kurzbiographie: Vanessa Alsdorf, Klinische Linguistin M.Sc., Psychomotorikerin
Vanessa Alsdorf absolvierte neben ihrem Studium (Rehabilitationspädagogik B.A. und Klinische Linguistik M.Sc.) eine Ausbildung zur Psychomotorikerin. Sie arbeitete praktisch als Bewegungstherapeutin im Psychomotorikzentrum Dortmund und in der psychomotorischen Entwicklungsförderung. 2013 entwickelte sie ein Konzept, in dem psychomotorische Elemente in eine bestehende Stottertherapie integriert wurden. 2015-2019 arbeitete sie in einer sprachtherapeutischen Praxis und kombinierte dort erfolgreich bewegungstherapeutische Elemente mit bestehenden Therapiekonzepten. Seit Mitte 2019 wendet sie kombinierte Therapiekonzepte im neurologischen Rehabilitationsbereich an. Außerdem leitet sie die  „ambulante Intensivtherapie Stottern" in einer Sprachtherapeutischen Praxis in Köln-Kalk.
Fischer, K. (2009): Einführung in die Psychomotorik Zimmer, R. (2012): Handbuch...
Quellenangaben:
Fischer, K. (2009): Einführung in die Psychomotorik
Zimmer, R. (2012): Handbuch Psychomotorik
Eggert, D. (2008): Theorie und Praxis der psychomotorischen Förderung
Herm, S. (2013): Psychomotorische Spiele
Zuletzt angesehen