Co-Therapeut auf 4 Pfoten

Einführung in die tiergestützte Arbeit

Lisa Mühren, Logopädin, Hundetrainerin

Die tiergestützte Therapie wird immer beliebter, da auch Studien mittlerweile belegen, dass sie einen großen Nutzen für Therapeut und Klient haben kann. Hunde sind feinfühlig und geben oft schon durch ihre bloße Anwesenheit positive Impulse. Ihre menschenbezogene Art macht sie zu großartigen Begleitern in der therapeutisch-pädagogischen Arbeit.
Doch wie kann ich meine eigene Arbeit durch einen Therapiehund bereichern? Bei diesem Seminar erhalten die Teilnehmer ausführliche Informationen rund um das Thema „Therapiehund". Dabei werden allgemeine Aspekte der tiergestützten Therapie besprochen, wie der Einsatz eines Therapiehundes möglich gemacht werden kann und in welchen Bereichen und auf welche Art und Weise man einen Therapiehund einsetzen kann. Zudem erhalten Sie anhand von praktischen Liveübungen mit Therapiehündin Emma und Videobeispielen Einblicke  in die tiergestützte Therapie. Das Seminar soll eine erste Orientierung geben und dem Wunsch nach einem eigenen Therapiehund einen Rahmen bieten.
 
__________________________
Technische Voraussetzungen:
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung  und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.
Technisch sollten Sie mit einem PC, Laptop oder Tablet ausgerüstet sein. Zusätzlich benötigen Sie einen Kopfhörer/Headset sowie eine Kamera/Webcam.
Weiterführende Informationen
Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
275,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich durch Ihre Anmeldung auf die Warteliste setzen.

    2115-ON-E-MUEHREN
    Online
    17.04.2021 - 18.04.2021
    SA 10:00 - 16:45
    SO 10:00 - 14:45
    6
    8
    4
Lisa Mühren schloss 2008 ihr Studium zur Logopädin an der Hogeschool Zuyd ab und...
Kurzbiographie: Lisa Mühren, Logopädin, Hundetrainerin
Lisa Mühren schloss 2008 ihr Studium zur Logopädin an der Hogeschool Zuyd ab und arbeitet in einer logopädischen Praxis. Zudem ist sie ausgebildete Hundepsychologin. Sie ist seit 2013 Referentin für tiergestützte Therapie und seit 2014 bietet sie Therapiehundeausbildung an und setzt selber ihre Therapiehunde Emma und Leni in ihrem Arbeitsfeld ein.
Greiffenhagen, S. (1991): Tiere als Therapie. Neue Wege in Erziehung und Heilung. München:...
Quellenangaben:
Greiffenhagen, S. (1991): Tiere als Therapie. Neue Wege in Erziehung und Heilung. München: Droemer Knaur Verlag.
Röger-Lakenbrink, I. (2006): Das Therapiehundeteam: ein praktischer Wegweiser. Mürlenbach/Eifel: Kynos Verlag.
Vernooij, M. & Schneider, S.(2008): Handbuch der tiergestützten Intervention. Wiebelsheim: Quelle und Mayer Verlag.
Klappe zu! Klappe zu!
90,00 €
LRS
Klappe zu! Klappe zu!
90,00 €
Zuletzt angesehen