Entspannter und glücklicher leben mit dem Resilienz-Prinzip!

Was wir von Stehaufmännchen lernen können und wie wir mit mehr Resilienz besser durch jede Krise kommen

Inés Reinprecht-van de Sandt, Dipl.-Logopädin, Systemischer Coach (ifs)

Leider läuft es in unserem Leben nicht immer so, wie wir es uns wünschen. Gerade in den letzten Jahren löst eine Krise die andere ab: Erst Corona, dann der Krieg, jetzt wirtschaftliche Unsicherheit. Aber auch starke Belastungen im therapeutischen Alltag, Krisen und Rückschläge im Leben können uns psychisch erkranken lassen und unsere Leistungsfähigkeit und Lebenszufriedenheit schwer beeinträchtigen. Oder eben auch nicht. Resilienz ist in der Physik die Fähigkeit von Werkstoffen, sich nach einer Verformung schnell wieder in den Ursprungszustand zurückzubegeben. Psychologisch bezeichnet man damit die Widerstandskraft unserer Seele gegenüber negativen Einflüssen: Immer hält unser Alltag Herausforderungen, stressige Zeiten, Probleme und unvorhersehbare Krisen für uns bereit, die uns manchmal in die Knie zwingen und sehr viel Energie von uns verlangen.
 
Wir alle kennen aber auch Menschen, die trotz schwerer Schicksalsschläge und Niederlagen nicht allzu lange am Boden liegen bleiben, sondern relativ schnell wieder ihre alte Fassung erlangen, gelassen und optimistisch bleiben und schon bald wieder weitermachen. Menschen, die auch in stressigen Phasen gelassen und zufrieden wirken. Was können wir von diesen Menschen lernen? Wie können auch wir mehr wie ein Stehaufmännchen sein?
 
In diesem Webinar werden die sieben Säulen der Resilienz vorgestellt und erläutert, warum uns diese Faktoren vor Krisen und Stress wirksam schützen können. Zu den wichtigsten Säulen gibt es schnell anwendbare und praxisnahe Tipps und Impulse, wie Sie sich in Ihrem Alltag resilient verhalten können, Schwierigkeiten im Leben gelassener begegnen und mehr Lebensfreude entwickeln können.
In diesem moderierten Webinar werden Sie, anders als bei unseren Online-Seminaren, NICHT mit Bild und Ton zugeschaltet. Interaktion ist dennoch möglich, da über die Moderation Raum für Fragen eingeplant ist.
Darüber hinaus laden wir Sie im Anschluss an das Webinar ein, in unserer „Digitalen Sofaecke" Platz zu nehmen - analog zur Situation vor Ort, wo man nach einem Seminar oder in der Kaffeepause gerne noch locker beisammen steht und das Seminar Revue passieren lässt. Haben Sie Zeit und Lust? Dann bleiben Sie nach Beendigung des Webinars einfach im Zoom-Raum, werden mit Bild und Ton zugeschaltet und machen es sich so neben Ihren KollegInnen noch eine Weile auf dem virtuellen Sofa bequem.


Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit dem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten. Eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset benötigen Sie nur, wenn Sie bei einem moderierten Webinar im Rahmen der Themenmonate noch an der Digitalen Sofaecke teilnehmen möchten.

Weiterführende Informationen
Die Anmeldefrist ist leider abgelaufen
39,00 €

    2238-ON-TMD
    Online
    FR, 23.09.2022 | 18:00 - 20:15
    3
Inés Reinprecht-van de Sandt ist Expertin für Resilienz und psychische Gesundheit von...
Kurzbiographie: Inés Reinprecht-van de Sandt, Dipl.-Logopädin, Systemischer Coach (ifs)
Inés Reinprecht-van de Sandt ist Expertin für Resilienz und psychische Gesundheit von Mitarbeitern und Führungskräften. In ihrer Praxis in Köln unterstützt sie Menschen in Lebenskrisen und mit Erschöpfungszuständen als systemischer Coach und Psychotherapeutin (HeilprG) und arbeitet als lösungsorientierte psychologische Beraterin für eine große Krankenkasse. Für Firmen, Kliniken und Praxen bietet sie Vorträge, Workshops, Trainings und Gesundheitstage zu den Themen „Mental Health", „Resilienz" und „Work-Life-Balance" an.
Frau Reinprecht-van de Sandt hat nach ihrer Ausbildung zur Logopädin an der Uniklinik Marburg Lehr- und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen studiert und in verschiedenen Einrichtungen sowie als Lehrlogopädin (dbl) im Bereich Neurologie und Stimme gearbeitet.

isExpired

isExpired

isExpired

isExpired

Zuletzt angesehen