Ernährung in der Dysphagietherapie: Soul Food und IDDSI

Cordula Winterholler, Linguistin M.A., Lehrlogopädin

In diesem Seminar wird die Säule der adaptiven Maßnahmen im Rahmen der Dysphagietherapie beleuchtet. Noch sind wir in der Versorgung von Dysphagiepatienten auf die kompensatorischen und restituierenden Techniken fokussiert. Die Ernährung der Betroffenen steht aber im Mittelpunkt, als vitale Sicherung und auch als Ausdruck der individuellen Lebensqualität. Um auch zu diesem Thema im Rahmen der logopädischen Therapie kompetent agieren zu können, werden Grundlagen zum Thema „Ernährung" vorgestellt und in Zusammenhang mit unterschiedlichen Krankheitsbildern, wie z.B. ALS, Parkinson und Demenz, betrachtet. Für den logopädischen Alltag stellt sich oft die Frage, ob Patienten ausreichend qualitativ und quantitiv ernährt sind. Welche Zeichen von Mangelernährung können wir erkennen? Welche Interventionsmöglichkeiten ergeben sich konkret? Im Anschluss an den Theorieteil „kochen" wir selber - nach IDDSI. Wir dicken an, stellen Himbeerbubbels und vieles mehr her. Gemeinsam ausprobieren, was möglich ist, damit wir aus der „grauen, faden" Dysphagiekost so etwas wie „Soul Food" für Menschen mit Schluckstörungen empfehlen und Angehörige unterstützen können. Eine Einkaufsliste erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Seminarbeginn.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
190,00 €

Freie Plätze !

    2302-KA-DBL
    Köln
    FR, 13.01.2023 | 09:00 - 16:30
    8
    4
    4
Studium der Linguistik/Theaterwissenschaft/Psychologie an der...
Kurzbiographie: Cordula Winterholler, Linguistin M.A., Lehrlogopädin
Studium der Linguistik/Theaterwissenschaft/Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; danach Ausbildung zur Logopädin an der BFS für Logopädie/Erlangen. Lehrlogopädin für Dysphagie und Dysarthrie im Bachelor-Studiengang an der Medizinischen Fakultät der Uni Erlangen-Nürnberg; seit 2012 Studiengangsleitung Logopädie an einer FH; seit 2010 aktives Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke im Arbeitskreis »Therapie«; daraus ergab sich die Schwerpunktsetzung »Schluckstörungen und neuromuskuläre Erkrankungen«. Außerdem Betreuung der Neonatologischen Station der Fürther Kinderklinik bezüglich kindlicher Schluckstörungen. Resilienz Coaching (Ausbildung in Wien), Moderatorin ethischer Fallbesprechungen, Mediatorin (univ.). Zertifizierte Online-Trainerin nach WiPeC. Hygienebeauftragte für Arztpraxen/DEKRA.
Checkliste Nährwerte ISBN 978-3-7741-1414-2 13. DGE-Ernährungsbericht ISBN...
Quellenangaben:
Checkliste Nährwerte ISBN 978-3-7741-1414-2
13. DGE-Ernährungsbericht ISBN 978-3-88749-256-4
Hausteiner, C. et al. (2007): Über den möglichen Einfluss der Ernährung auf die psychische Gesundheit in: der Nervenarzt, Juni 2007, Volume 78, S. 696-705
IDDSI: www.iddsi.org
ESPEN Leitlinie: Enterale Ernährung ALS
Klappe zu! Klappe zu!
180,00 €
Zuletzt angesehen