Achtsamkeit: Umsetzung im therapeutischen Alltag!

Sabine Saidi, Logopädin, Linguistin M.A., MBSR-Lehrerin

Achtsamkeit, eine 2500 Jahre alte buddhistische Praxis, hat sich zu einer evidenzbasierten Intervention entwickelt, die weltweit Einzug in die Gesundheits- und Bildungssysteme hält. Sie besteht darin, Bewusstheit in möglichst jeden Moment unseres Lebens zu bringen.
Eine angemessene individuelle Gesundheitsfürsorge und Stressbewältigungsfähigkeiten gedeihen durch eine achtsame Haltung, die sich durch eine kontinuierliche eigene Achtsamkeitspraxis permanent weiterentwickelt. Hiervon profitieren wir und unsere Kommunikationspartnerinnen sowohl in herausfordernden Situationen des logopädischen Alltags wie im Privatleben. Auf der Basis eigener Erfahrungen mit Achtsamkeitsinterventionen lassen sich bei entsprechender Indikation (Konzentrationsprobleme, körperliche Unruhe,  Stress - und Angsterleben in Zusammenhang mit dem Sprechen und/oder der Stimmgebung) sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen Achtsamkeits- und Mitgefühlsübungen in die logopädische Therapie integrieren.
Der Theorieteil des Seminars umfasst ausgewählte Aspekte der Stressforschung sowie die Grundlagen von Achtsamkeit und Mitgefühl. Schwerpunkt des Seminars bilden eigene Erfahrungen mit verschiedenen Achtsamkeits- und Mitgefühlsinterventionen für Kinder und Erwachsene (z.B. Bodyscan, achtsames Atmen, achtsames Hören, Gedanken und Gefühle wahrnehmen, achtsames Gehen, Liebende Güte Meditation, RAIN-Methode zur Arbeit mit schwierigen Gefühlen, Mitgefühlspause).
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
280,00 €

Freie Plätze !

    2145-HNA-DBL
    Hannover
    13.11.2021 - 14.11.2021
    SA 11:00-18:30
    SO 09:00-16:30
    8
    6
    10
Sabine Saidi ist im Grundberuf Logopädin und Linguistin (M.A.). Sie blickt auf 30 Jahre...
Kurzbiographie: Sabine Saidi, Logopädin, Linguistin M.A., MBSR-Lehrerin
Sabine Saidi ist im Grundberuf Logopädin und Linguistin (M.A.). Sie blickt auf 30 Jahre Berufserfahrung als Logopädin zurück, in der sie umfangreiche Praxiserfahrungen in nahezu allen logopädischen Disziplinen sammeln konnte. Bedingt durch Stresserleben im Berufsalltag nahm sie eine regelmäßige Meditationspraxis auf und ließ sich schließlich zur MBSR-Lehrerin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) ausbilden. Seit 2012 unterrichtet sie Achtsamkeitsmeditation/ MBSR in eigener Praxis sowie in Institutionen und Einrichtungen. Von 2017 - 2018 arbeitete sie als MBSR-Lehrerin im NRW Landesmodellprojekt GIK von Dr. Nils Altner mit, bei dem die Förderung von Achtsamkeit im Schulalltag zum Wohle von Gesundheit und Stressreduktion evaluiert wurde.
Altner, Nils (2019): Wege zu mehr Achtsamkeit und Mitgefühl in der Schule, Kallmeyer...
Quellenangaben:
Altner, Nils (2019): Wege zu mehr Achtsamkeit und Mitgefühl in der Schule, Kallmeyer
Brach, Tara (2014): Nachhausekommen zu sich selbst, KOHA
Germer, Christopher (2015): Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl, Arbor
Hanh, Thich Nhat (2007): Ich pflanze ein Lächeln, Arkana
Hansen, Rick: Das Gehirn eines Buddha: Die angewandte Neurowissenschaft von Glück, Liebe und Weisheit, Arbor
Kabat-Zinn, Jon (2013): Gesund durch Meditation, Knaur MensSana
Wolf, Christiane, & Serpa, Greg (2016): Die Kunst Achtsamkeit zu lehren, Arbor
Neff, Kristin (2012): Selbstmitgefühl, Kailash
Rechtschaffen, Daniel (2016): Die achtsame Schule, Arbor
Snell, Eline (2013): Still sitzen wie ein Frosch, Goldmann
Zarbock, Gerhard et al. (2019):  Achtsamkeit für Psychotherapeuten und Berater
 
Zuletzt angesehen