Ressourcen für die Therapie schwerer Aphasien

Dr. Ingrid Weng, Klinische Linguistin (BKL), Sprachdidaktikerin

Zu den sprachlichen Ressourcen für die Therapie von schweren Aphasien gehört vor allem die formelhafte Sprache, die in einem rechtshemisphärisch-subkortikalen Netzwerk verarbeitet wird und deshalb bei linkshemisphärisch geschädigten Personen mit einer schweren Aphasie aktiviert werden kann. Sie sollte zur Anbahnung elementarer Ausdrucksmöglichkeiten und zur Unterstützung der Aphasieremission genutzt werden. Neuere neurowissenschaftliche Studien zeigen, dass bei der Verwendung von formelhafter Sprache die neuronale Aktivität des rechtshemisphärischen Netzwerks erhöht und durch die Interaktion mit linkshemisphärischen Netzwerken die Aphasieremission unterstützt wird.
 
Hierbei ist wichtig, dass die formelhaften Ausdrücke in einen Handlungskontext eingebettet werden. Da die den Sprach- und Handlungsprozessen zugrundeliegenden Neuronen in einem Netzwerk miteinander verbunden sind, kann der Handlungskontext synergetische Prozesse auslösen und damit sprachliche Prozesse aktivieren.
 
Im Webinar werden die neurobiologischen, neurolinguistischen und sprachdidaktischen Grundlagen zu dieser Vorgehensweise erläutert.
 
Therapieerfahrung im neurologischen Bereich wird vorausgesetzt.
In diesem moderierten Webinar werden Sie, anders als bei unseren Online-Seminaren, NICHT mit Bild und Ton zugeschaltet. Ein hohes Maß an Interaktion ist dennoch gewährleistet, da über die Moderation ausreichend Raum für Fragen und Diskussion eingeplant ist.
Darüber hinaus laden wir Sie im Anschluss an das Webinar ein, auf unserer neuen Digitalen Sofaecke Platz zu nehmen - analog zur Situation vor Ort, wo man nach einem Seminar oder in der Kaffeepause gerne noch locker beisammen steht und das Seminar Revue passieren lässt. Haben Sie Zeit und Lust? Dann bleiben Sie nach Beendigung des Webinars einfach im Zoom-Raum, werden mit Bild und Ton zugeschaltet und machen es sich so neben Moderatorin und ggf. auch DozentIn noch eine Weile auf dem virtuellen Sofa bequem, um sich mit den KollegInnen zum aktuellen Thema auszutauschen.


Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit dem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten. Eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset benötigen Sie nur, wenn Sie bei einem moderierten Webinar im Rahmen der Themenmonate noch an der Digitalen Sofaecke teilnehmen möchten.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
39,00 €

Freie Plätze !

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Dieses Seminar findet online statt!
    2306-ON-TMA
    Online
    MO, 06.02.2023 | 18:00 - 20:15
    1.5
    3
Nach dem Studium der Slawistik und Germanistik mit Abschluss Promotion an der Universität...
Kurzbiographie: Dr. Ingrid Weng, Klinische Linguistin (BKL), Sprachdidaktikerin
Nach dem Studium der Slawistik und Germanistik mit Abschluss Promotion an der Universität Tübingen war Frau Dr. Weng erst als DAAD-Lektorin im Ausland tätig. Danach absolvierte sie das Praktische Jahr „Linguistin im Praktikum" an den Kliniken Schmieder in Allensbach. Von 1994 bis 2020 war sie dort als Klinische Linguistin angestellt. Seit 1995 unterrichtet sie als freiberufliche Dozentin in der Logopädinnenaus- und -weiterbildung. Ferner publiziert sie als Autorin und Co-Autorin regelmäßig Materialsammlungen und Fachaufsätze zum Thema „Aphasietherapie".

isExpired

isExpired

isExpired

isExpired

isExpired

isExpired

Restaphasie Restaphasie
185,00 €
Zuletzt angesehen