Szenario-Test

Training zur Durchführung des neuen Testverfahrens

Lea Plum, Lehr- und Forschungslogopädin
Franziska Krzok, Lehr- und Forschungslogopädin

Der Szenario-Test (Nobis-Bosch et al., Prolog, 2020; Plum et al., 2015) ist ein neues Diagnostikinstrument, das die multimodale Kommunikationsfähigkeit von Patienten mit Aphasie untersucht. Erstmals werden mit Sprache, Gestik, Zeichnen, Schreiben und dem Einsatz von Kommunikationshilfen mehrere verfügbare Modalitäten in die Bewertung kommunikativer Leistungen miteinbezogen. Die Untersuchung umfasst sechs alltägliche Gesprächssituationen (z.B. Einkaufen) mit je drei Gesprächssequenzen. Durch standardisierte Hilfen können die Dialoge auch bei sprachlichen Schwierigkeiten weitergeführt werden.
Das Seminar vermittelt die Durchführung und die Interpretation des Szenario-Tests. Zunächst werden das Setting und die Untersuchung mit dem Szenario-Test erläutert. Besonderes Augenmerk liegt auf den Instruktionen und der Anwendung der Hilfsschritte in der interaktiven Untersuchungssituation. In einem nächsten Schritt wird die Auswertung der Diagnostik erarbeitet und die Teilnehmerinnen lernen anhand von Fallbeispielen, die Patientenreaktionen zu bewerten. Schließlich wird geklärt, wie die Ergebnisse des Szenario-Tests interpretiert werden können. Die Teilnehmerinnen beurteilen, wie gut und mit Hilfe welcher Modalitäten Patienten in alltäglichen Situationen kommunizieren, über welche Fähigkeiten und Ressourcen sie verfügen, welche Einschränkungen in der Kommunikation bestehen und mit welchen Hilfen die Kommunikation unterstützt werden kann. Für die Aphasietherapie kann abgeleitet werden, welche Methoden der Unterstützten Kommunikation erarbeitet werden können. Die Inhalte des Seminars werden anhand von Videoaufnahmen veranschaulicht und in Kleingruppen erarbeitet.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
190,00 €

Freie Plätze !

    2116-KA
    Köln
    25.04.2021
    SO 09:00 - 16:30
    8
    4
    4
Lea Plum absolvierte den Bachelorstudiengang Logopädie an der Hogeschool Zuyd, Heerlen und...
Kurzbiographie: Lea Plum, Lehr- und Forschungslogopädin
Lea Plum absolvierte den Bachelorstudiengang Logopädie an der Hogeschool Zuyd, Heerlen und den Masterstudiengang „Lehr- und Forschungslogopädie" an der RWTH Aachen. Dort arbeitete sie mehrere Jahre als studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt zur Übersetzung und Erprobung des Deutschen Szenariotests. Sie verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Logopädin in einer Praxis und war zuletzt auf der Aphasiestation Aachen sowie als Lehrlogopädin an der IB Medizinische Akademie (Köln) tätig. Aktuell ist sie Promotionsstudentin in der Abteilung Klinische Kognitionsforschung der Klinik für Neurologie an der Uniklinik RWTH Aachen und arbeitet dort zudem als wissenschaftliche Hilfskraft. Betreut von Fr. PD Dr. phil. Abel beschäftigt sie sich in ihrer Promotion mit der Anpassung und Erprobung des Szenario-Kids, einer Kinderversion des Szenariotests. 2016 erhielt sie den Luise-Springer-Forschungspreis des dbl.
Kurzbiographie: Franziska Krzok, Lehr- und Forschungslogopädin
Franziska Krzok schloss ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der IB Medizinischen Akademie in Mannheim ab. Weiterführend absolvierte sie an der RWTH Aachen die Studiengänge Logopädie (B.Sc.) und Lehr- und Forschungslogopädie (M.Sc.). Franziska Krzok verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Logopädin in einer Praxis sowie in einer geriatrischen und neurologischen Rehaklinik. Zudem arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Forschungsprojekt zur Übersetzung und Erprobung des Deutschen Szenariotests in der Abteilung Klinische Kognitionsforschung der Klinik für Neurologie an der Uniklinik RWTH Aachen und promoviert dort zum Thema „Überprüfung der multimodalen Kommunikationsfähigkeiten im Szenariotest bei Jugendlichen und Erwachsenen mit neurogenen Sprachstörungen" bei Fr. PD Dr. phil. Abel.
Eigenprodukt
Szenario-Test Szenario-Test
199,00 €
Zuletzt angesehen