Der Szenario-Test: Einführung in das neue Testverfahren

Training zur Durchführung des neuen Testverfahrens

Lea Plum, Lehr- und Forschungslogopädin
Franziska Krzok, Lehr- und Forschungslogopädin

Das Seminar vermittelt die Durchführung und Interpretation des Szenario-Tests (Nobis-Bosch et al., ProLog, 2020). Das Setting und die Untersuchungssituation werden erläutert, wobei der Fokus auf der Instruktions- und Hilfengabe in der interaktiven Untersuchungssituation liegt. Danach wird die Auswertung der Diagnostik erarbeitet. Die Teilnehmerinnen lernen, Patientenreaktionen zu bewerten und die Testergebnisse zu interpretieren. Zudem erfolgt die Beurteilung, wie gut und mittels welcher Modalitäten Patienten in alltäglichen Situationen kommunizieren, über welche Fähigkeiten und Ressourcen sie verfügen, welche Einschränkungen in der Kommunikation bestehen und mit welchen Hilfen die Kommunikation unterstützt werden kann. Für die Therapie kann abgeleitet werden, welche Methoden der Unterstützten Kommunikation erarbeitet werden können. Das Seminar richtet sich sowohl an Therapeutinnen, die den Szenario-Test kennenlernen möchten, als auch an diejenigen, die bereits Erfahrungen im Einsatz sammeln konnten.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
200,00 €

Freie Plätze !

    2211-KD
    Köln
    SO, 20.03.2022 | 09:00 - 16:30
    8
    4
    4
Lea Plum absolvierte den Bachelorstudiengang Logopädie an der Hogeschool Zuyd, Heerlen und...
Kurzbiographie: Lea Plum, Lehr- und Forschungslogopädin
Lea Plum absolvierte den Bachelorstudiengang Logopädie an der Hogeschool Zuyd, Heerlen und den Masterstudiengang „Lehr- und Forschungslogopädie" an der RWTH Aachen. Dort arbeitete sie mehrere Jahre als studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt zur Übersetzung und Erprobung des Deutschen Szenario-Tests. Sie verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Logopädin in einer Praxis, auf der Aphasiestation Aachen sowie als Lehrlogopädin an den Medischulen Köln (zuvor IB Medizinische Akademie). Aktuell ist sie Promotionsstudentin in der Abteilung Klinische Kognitionsforschung der Klinik für Neurologie an der Uniklinik RWTH Aachen. Sie beschäftigt sich in ihrer Promotion mit der Anpassung und Erprobung des Szenario-Kids, einer Kinderversion des Szenario-Tests. 2016 erhielt sie den Luise-Springer-Forschungspreis des dbl. Zudem ist sie Koordinatorin der Aphasiestation an der Uniklinik RWTH Aachen.
Kurzbiographie: Franziska Krzok, Lehr- und Forschungslogopädin
Franziska Krzok schloss ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der IB Medizinischen Akademie in Mannheim ab. Weiterführend absolvierte sie an der RWTH Aachen die Studiengänge Logopädie (B.Sc.) und Lehr- und Forschungslogopädie (M.Sc.). Franziska Krzok verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Logopädin in einer Praxis sowie in einer geriatrischen und neurologischen Rehaklinik. Zudem arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Forschungsprojekt zur Übersetzung und Erprobung des Deutschen Szenariotests in der Abteilung Klinische Kognitionsforschung der Klinik für Neurologie an der Uniklinik RWTH Aachen und promoviert dort zum Thema „Überprüfung der multimodalen Kommunikationsfähigkeiten im Szenariotest bei Jugendlichen und Erwachsenen mit neurogenen Sprachstörungen".
Nobis-Bosch, R., Bruehl, S., Krzok, F., Jakob, H. (2020): Szenario-Test. Testung verbaler und...
Quellenangaben:
Nobis-Bosch, R., Bruehl, S., Krzok, F., Jakob, H. (2020): Szenario-Test. Testung verbaler und non-verbaler Aspekte aphasischer Kommunikation. Köln: ProLog.
van der Meulen, Ineke, van Gelder-Houthuizen, J., Wiegers, J., Wielaert, S., van de Sandt-Koenderman, W., Mieke E., (2008): Scenario Test: verbale en non-verbale communicatie bij afasie. Houten: Bohn Stafleu van Loghum.
 
Zuletzt angesehen