Unterstützte Kommunikation im Krankenhaus - Intensivstation und IMC

Sabrina Beer, Logopädin, M.Sc., Neurorehabilitation

Die Gründe für eine Einschränkung in der Kommunikation für Patienten auf einer Intensivstation und IMC sind vielfältig: Beatmung, neurologische Erkrankungen und ganzkörperliche Schwäche sind einige der Gründe, warum sich Patienten immer wieder sprachlos erleben. Sie können ihre Wünsche, Absichten, Bedürfnisse und Fragen nicht formulieren. Teilweise wird ein Ja-/Nein-Code etabliert und vereinzelt gibt es Kommunikationstafeln mit basalem Vokabular. In diesen Situationen sind die Patienten stark von ihrem Gegenüber abhängig. Ein Nicht-Verstehen führt zu Frust und Resignation auf beiden Seiten. Welche Möglichkeiten bietet der Einsatz  von alternativen Möglichkeiten zur Kommunikation dem Patienten? Es werden Tools zur Evaluierung der Fähigkeiten und Ressourcen vorgestellt, ebenso wie Möglichkeiten zur Förderung der Kommunikation, dabei werden einfache als auch komplexe Lösungen berücksichtigt. Fallbeispiele zeigen die praktische Umsetzung. Ein umfangreiches Materialangebot rundet das Seminar ab.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
195,00 €

Freie Plätze !

    2214-KG
    Köln
    SO, 10.04.2022 | 10:00 - 17:00
    7
    4
    3
Sabrina Beer ist Logopädin und seit 2013 fachliche Gesamtleitung des Praxisnetzwerkes und...
Kurzbiographie: Sabrina Beer, Logopädin, M.Sc., Neurorehabilitation
Sabrina Beer ist Logopädin und seit 2013 fachliche Gesamtleitung des Praxisnetzwerkes und der Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation „LogBUK GmbH". Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Therapie von Kindern und Erwachsenen mit neurologischen Störungsbildern innerhalb Akutsetting, Rehabilitation und ambulanter Praxis. 2013 schloss sie das Masterstudium Neurorehabilitation an der Donauuniversität Krems ab. Zu Beginn ihrer Berufslaufbahn standen eine Ausbildung zur Krankenschwester und Tätigkeiten auf Intensivstationen. Im November 2019 schloss sie das DGSv-zertifizierte Studium „professionelle Supervision und Coaching" ab.
Zuletzt angesehen