Ausbildungsseminar für NEUROvitalis-Übungsleiterinnen

Grundständiger Zertifikatskurs

Dr. Ann-Kristin Folkerts, Gerontologin

NEUROvitalis ist ein wissenschaftlich fundiertes neuropsychologisches Training speziell für ältere Menschen, die kognitiv fit bleiben und etwas gegen den geistigen Altersabbau unternehmen möchten. Es eignet sich außerdem für Personen, die unter leichten kognitiven Einschränkungen bzw. neurologischen/psychiatrischen Erkrankungen leiden. Gruppen mit bis zu acht Teilnehmerinnen und Teilnehmern trainieren in einem Zeitraum von sechs Wochen zweimal wöchentlich besonders alterssensitive Bereiche: Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Denken und Planen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie das Gehirn arbeitet und welche Möglichkeiten sie haben, seine Funktionsweise durch Lern- und Merktechniken zu optimieren. Zusätzlich gibt es Aufbaumodule für Menschen mit Morbus Parkinson (NEUROvitalis parkinson). Der Erfolg von NEUROvitalis wurde bisher bereits bei gesunden Älteren sowie Patientinnen und Patienten mit leichter kognitiver Störung (Mild Cognitive Impairment), beginnender Demenz und Morbus Parkinson mit und ohne kognitive Störungen wissenschaftlich nachgewiesen. NEUROvitalis digital ist ein digitales kognitives Trainingsprogramm für die Arbeit mit gesunden älteren Menschen und Patientinnen und Patienten mit neurologischen und/oder psychiatrischen Erkrankungen.
NEUROvitalis sinnreich ist ein kognitives Stimulationsprogramm für Menschen mit leichter bis moderater Demenz, das ebenfalls als strukturiertes Gruppenprogramm konzipiert wurde.
 
In diesem Seminar werden NEUROvitalis-Trainerinnen und Trainer ausgebildet, die nach Erwerb des Materials die Programme NEUROvitalis (inkl. Aufbaumodul) und NEUROvitalis sinnreich eigenständig anbieten können. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein Überblick über verschiedene Typen kognitiver Interventionen und ihre jeweiligen Zielgruppen gegeben. Sie erfahren etwas über die Wirkweise der Programme und über die Anwendungsmöglichkeiten. Die Programmkonzepte und der Aufbau der einzelnen Sitzung werden detailliert erläutert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich intensiv mit einem der Leitfäden auseinander; einzelne Gruppenübungen und Aktivierungsspiele werden beispielhaft durchgeführt.
 
Das in diesem Ausbildungsseminar erworbene Zertifikat behält bis Ende 2024 Gültigkeit und kann dann durch Teilnahme an einem halbtägigen Rezertifizierungskurs jeweils um eine weiters Jahr erneuert werden. Hier werden jeweils aktuelle Neuerungen und ggf. neue Zusatzmodule vorgestellt. Selbstverständlich können Trainerinnen und Trainer aber auch ohne Rezertifizierung weiterhin mit NEUROvitalis arbeiten.
Das im Seminar vorgestellte Material ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Die Seminarteilnehmerinnen haben einmalig die Möglichkeit, die NEUROvitalis-Produkte mit 20% Rabatt zu erwerben. Dieses Angebot gilt unbefristet.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
250,00 €

Freie Plätze !

    2324-KD
    Köln
    SA, 17.06.2023 | 13:30 - 18:45
    SO, 18.06.2023 | 09:00 - 14:15
    12
    8
    4
Bachelor- und Masterstudium der Gerontologie an der Universität Vechta. Von 2011 bis 2015...
Kurzbiographie: Dr. Ann-Kristin Folkerts, Gerontologin
Bachelor- und Masterstudium der Gerontologie an der Universität Vechta. Von 2011 bis 2015 wissenschaftliche Hilfskraft in der Arbeitsgruppe Psychologische Gerontologie und am Center für Neuropsychologische Diagnostik und Intervention (CeNDI) am Institut für Gerontologie der Universität Vechta. Seit Oktober 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin/Postdoc in der Abteilung für Medizinische Psychologie / Neuropsychologie und Gender Studies an der Uniklinik Köln. Seit 2017 stellvertretende Leiterin der Abteilung. 2019 Promotion (Ph.D.; Interdisziplinärer Studiengang Health Sciences (IPHS) an der Universität zu Köln) zum Thema "Kognitive Interventionen für Patient*innen mit neurodegenerativen Erkrankungen".
Zuletzt angesehen