Komm!ASS® - Führen zur Kommunikation (nach U. Funke)

Interaktions- und Sprachanbahnung bei Autismus-Spektrum-Störung

Julia Funke, Logopädin B.Sc.

Komm!ASS® ist ein ganzheitlicher Ansatz, der sich primär für die Therapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit ASS eignet - aber auch für Kinder mit anderen Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen, wie Late-Talker, Kinder mit Mutismus oder Personen mit ADHS.
 
In diesem Kurs werden Grundlagen zu den Themen Autismus, Wahrnehmung, Wahrnehmungsstörungen und zur Entwicklung der zwischenmenschlichen Beziehungen, sowie (vor)sprachlichen Kommunikation vermittelt.
Ein Hinführen zu spezifischen, positiv empfundenen Reizen sowie häufige Modalitätenwechsel und beständige Hilfen zur Selbstregulation verbessern die Wahrnehmung und die gesamte (Interaktions-)Entwicklung der Patientinnen und Patienten. Durch die gestärkte Eigen- und Fremdwahrnehmung werden Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit gefördert. Die Patientinnen und Patienten lernen, Wünsche zu äußern, diese einzufordern, aber auch abzuwarten und eigene Bedürfnisse zurückzustellen.
Mithilfe von „Führen" sollen gemeinsame und geteilte Aufmerksamkeit erreicht und Imitation und Modelllernen ermöglicht werden. Dabei sind u. a. lautsprachunterstützende Gebärden wichtige Therapiebausteine und Grundlage für Kommunikation und Sprachanbahnung.
 
Durch verschiedene Videobeispiele und Therapieverläufe wird Komm!ASS® anschaulich erklärt und praktische Therapieideen werden aufgezeigt.
 
Zielgruppe: Logopädeninnen, Sprachtherapeuteninnen, Psychologeninnen, Ergotherapeuteninnen und alle, die in ihrem beruflichen Alltag Kontakt mit Menschen mit ASS haben.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
295,00 €

Freie Plätze !

    2118-BA-DBL
    Berlin
    07.05.2021 - 08.05.2021
    FR 10:00 - 17:30
    SA 09:00 - 16:30
    16
    8
    8
Julia Funke (ehem. Klenner) arbeitet in einer Logopädischen Praxis in Hannover und hat sich...
Kurzbiographie: Julia Funke, Logopädin B.Sc.
Julia Funke (ehem. Klenner) arbeitet in einer Logopädischen Praxis in Hannover und hat sich auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit schweren Sprach- und Kommunikationsstörungen und komplexen Erscheinungsbildern, insbesondere aus dem Autismus-Spektrum, spezialisiert. Seit 2013 ist Frau Funke an der Seite von Ulrike Funke als Mitgestalterin, Referentin und Autorin tätig. Darüber hinaus leitet sie die regionale Arbeitsgruppe „Autismus und Kommunikation" in Hannover.
www.komm-ass.de
Quellenangaben:
www.komm-ass.de
Zuletzt angesehen