Auf dem Weg zum Augensteuerungskönner

Sabrina Beer, Logopädin, M.Sc. Neurorehabilitation, Supervisorin

Im Seminar beschäftigen wir uns mit Fragen rund um Blick- und Augensteuerungen: Welche Personengruppe kommt für eine Augensteuerung in Frage? Welche Assessments für die Erhebung von Fähigkeiten und Ressourcen bzgl. Blick/Augen gibt es? Wie kann eine Blicksteuerung low-tech angebahnt bzw. genutzt werden für Situationen, in denen eine gerätegestützte Ansteuerung nicht möglich ist (bzw. nicht vorhanden ist)?
Wie kann ich eine Person mit Augensteuerung unterstützen und befähigen?
Was sind das für Tasten und Eingänge? Welche Rolle spielen Positionierung, Track-Status, Auswahlmethode und Kalibrierung? Welche Einstellmöglichkeiten gibt es darüber hinaus? Welche Softwares gibt es für die Augensteuerung und worin unterscheiden sie sich? Wie kann ich die Softwares anpassen und welche Elemente wirken motivierend? Wie bekomme ich eine kommunikative Nutzung hin?
Sofern die Teilnehmerinnen Klienten mit einer Augensteuerung haben, können sie gerne die jeweiligen Geräte mitbringen - so können Fragen direkt vor Ort geklärt werden.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
275,00 €

Freie Plätze !

    2303-KB
    Köln
    FR, 20.01.2023 | 10:00 - 17:00
    SA, 21.01.2023 | 09:00 - 16:00
    13
    7
    6
Sabrina Beer ist Logopädin und seit 2013 fachliche Leiterin des Praxisnetzwerkes und...
Kurzbiographie: Sabrina Beer, Logopädin, M.Sc. Neurorehabilitation, Supervisorin
Sabrina Beer ist Logopädin und seit 2013 fachliche Leiterin des Praxisnetzwerkes und Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation „LogBUK GmbH". Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Therapie von Kindern und Erwachsenen mit neurologischen Störungsbildern innerhalb Akutsetting, Rehabilitation und ambulanter Praxis. 2013 schloss sie das Masterstudium Neurorehabilitation an der Donauuniversität Krems ab. Zu Beginn ihrer Berufslaufbahn stand eine Ausbildung zur Krankenschwester und Tätigkeiten auf Intensivstationen. Im November 2019 schloss sie das DGSv-zertifizierte Studium „professionelle Supervision und Coaching" ab.
Zuletzt angesehen