Rechtschreibförderung passgenau

Förderdiagnostik und adaptive Rechtschreibförderung in der LRS-Therapie

Dr. Reinhard Kargl, Legasthenietrainer, Philologe

Falschschreibungen verraten viel über das Leistungsniveau, aber auch über die kognitiven Strategien der Lernenden. Die richtige Interpretation von Fehlern ist unerlässlich für eine differenzierte Förderdiagnostik, die direkt am Entwicklungsstand der Lernenden ansetzt. Dazu steht nun mit der Testbatterie MORPHEUS-TB ein neues Verfahren zur Verfügung. Mit dem Förderdiagnostischen Rechtschreibtest und der Förderdiagnostischen Rechtschreibfehleranalyse werden daraus zwei Verfahren vorgestellt, die eine Kategorisierung von Falschschreibungen vornehmen und vor allem auf eine praxisnahe Förderung abzielen.
 
Darauf aufbauend sollte die Arbeit mit individuellen Fehlerwörtern ein Teil jedes passgenauen LRS-Trainings sein. Im vorgestellten Ansatz geht die Fehlerwortarbeit allerdings weit über das Ansagen einer Fehlerwörterkartei hinaus. Im Zentrum steht die Übertragung von (Fehler-)Wortstrukturen auf ganze Wortfamilien und Regelparadigmen. Der Lernwortschatz entsteht dabei erst schrittweise durch das Sammeln von Fehlerwörtern während des Trainingsverlaufs. Auf diese Weise passen sich die Übungsformen präzise an die individuellen Problembereiche der Lernenden an.
 
In diesem moderierten Webinar werden Sie, anders als bei unseren Online-Seminaren, NICHT mit Bild und Ton zugeschaltet. Ein hohes Maß an Interaktion ist dennoch gewährleistet, da über die Moderation ausreichend Raum für Fragen und Diskussion eingeplant ist.
Darüber hinaus laden wir Sie im Anschluss an das Webinar ein, in unserer neuen Digitalen Sofaecke Platz zu nehmen - analog zur Situation vor Ort, wo man nach einem Seminar oder in der Kaffeepause gerne noch locker beisammen steht und das Seminar Revue passieren lässt. Haben Sie Zeit und Lust? Dann bleiben Sie nach Beendigung des Webinars einfach im Zoom-Raum, werden mit Bild und Ton zugeschaltet und machen es sich so neben Moderatorin und ggf. auch DozentIn noch eine Weile auf dem virtuellen Sofa bequem, um sich mit den KollegInnen zum aktuellen Thema auszutauschen.


Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit dem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten. Eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset benötigen Sie nur, wenn Sie bei einem moderierten Webinar im Rahmen der Themenmonate noch an der Digitalen Sofaecke teilnehmen möchten.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
39,00 €

Freie Plätze !

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Dieses Seminar findet online statt!
    2311-ON-TMA
    Online
    DI, 14.03.2023 | 09:00 - 11:15
    Keine
    2
    1
Studium der Deutschen Philologie, Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Seit 2000 Trainer im...
Kurzbiographie: Dr. Reinhard Kargl, Legasthenietrainer, Philologe
Studium der Deutschen Philologie, Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Seit 2000 Trainer im Bereich LRS und Lernstörungen. Dr. Reinhard Kargl ist seit 2003 Leiter der Lese-Rechtschreib-Institute (Graz, Leibnitz, Wien, Bruck) und Autor von Trainingsprogrammen (MORPHEUS und MORPHEUS-Englisch) sowie der förderdiagnostischen Testbatterie MORPHEUS TB. Als Vortragender ist er an verschiedensten Institutionen wie z.B. den Pädagogischen Hochschulen (Steiermark, Wien, Niederösterreich, Burgenland), der UMIT Tirol (University for Health Sciences, Medical Informatics and Technology) sowie dem Qualitätszirkel Legasthenie tätig. Am Lese-Rechtschreib-Institut leitet er die Kooperation mit der Universität Graz in zahlreichen wissenschaftlichen Projekten und Publikationen mit dem Schwerpunkt „Neuronale und kognitive Grundlagen von Lernstörungen".
 
LRS
Zuletzt angesehen