Osteo `o´ Voice - Atmung, Stimme, Osteopathie Modul 1.2

Hand in Hand zu mehr Stimmqualität

Svea Harre, staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Atem- und Körpertherapeutin B.Sc.

Die Atmung frei, die Stimme voll und klar - dies bei Patienten zu erreichen, sollte Ziel einer jeden ganzheitlichen Stimmtherapie sein. Das von Svea Harre und Sven-Christian Sutmar entwickelte Methodenkonzept „Osteo `o´ Voice" zeichnet sich daher durch seinen praxisorientierten Ansatz aus und beruht auf den alten Traditionen u.a. der Osteopathie und der Schlaffhorst-Andersen-Methodik.
 
In dieser aus 4 Modulen bestehenden Fortbildungsreihe erlernen Sie körperorientierte Behandlungsmöglichkeiten, die auf Atmung und Stimme Einfluss nehmen, und trainieren, wie Sie diese im Rahmen einer holistischen Stimmtherapie/Stimmbehandlung anwenden können. Der hier vermittelte interdisziplinäre Methodenmix - in Form von effektiven Mobilisierungs- und Entspannungstechniken in Kombination mit Atem- und Phonationsübungen -  wird Ihnen bei einer ganzheitlichen Herangehensweise und nachhaltigen Behandlung Ihrer Patientinnen und Patienten wertvolle Dienste leisten!  
 
Zielgruppe:
Logopädinnen, Ergotherapeutinnen, Körper- und Atemtherapeutinnen, Gesangspädagoginnen, Physiotherapeutinnen, Sprachheilpädagoginnen, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerinnen o.ä. Berufsgruppen  
 
Modul 1.2:
 
Die Stimme ist Ausdruck unserer Persönlichkeit! Ein Ziel körperorientierter Atem-, Stimm- und Bewegungstherapie ist es daher, die Lust an der eigenen Stimme zu wecken, ihren Klang im Körper zu erfahren und atemerleichternde Übungen in Kombination mit manuellen Verfahren für Ihren Praxisalltag kennenzulernen.
 
Lernziele:
Um die stimmphysiologischen Zusammenhänge Ihrer Klientinnen ganzheitlich betrachten und das Stimmsystem dahingehend behandeln zu können, erlernen Sie in diesem Kurs einen praxisorientierten Methodenmix. Sie erfahren Techniken aus der komplementären Therapie in Anlehnung an die Osteopathie, Methoden aus der Cranio-Sacral-, Atem-, Sprech- und Stimmtherapie (Logopädie) sowie Übungen aus der Sprecherziehung.
Nach diesem Kurs sollten Sie in der Lage sein, die Atem- und Stimmstörungen Ihrer Klienten zu erkennen und nachhaltig zu therapieren.
 
Kursinhalte:
• Einführung/Stimmdiagnostik nach dem „Osteo `o´Voice"-Konzept
• regenerative, schwingende und kreisende Übungen aus der ganzheitlichen osteopathisch-basierten Stimmtherapie
• Stimmbildungs- und Sprechtrainingsübungen (Übung mit spez. Lautgruppen, Sprechtexten und Einsingeübungen)
• Harmonisierung von Brustbein und Schultergürtel durch manuelle Verfahren zur Regulation von Fehlspannungen im Kehlkopfbereich und Verringerung von Enge-, Druck- oder Globusgefühl im Halsbereich
• Harmonisierung des Zwerchfells und Beckenbodens durch manuelle Verfahren zur Förderung einer freien, mühelosen Atmung
• Harmonisierung der HWS durch einfache Übungen in Anlehnung an craniosakrale Verfahren mit indirekter Auswirkung auf Halsfaszien und Halsmuskulatur zur Verbesserung des Stimmklangs und -volumens
• Anwendung der Regenerationswege des Schlaffhorst-Andersen-Konzepts für eine gesunde Körperfunktion und vitale Atmung mit ausgleichender Wirkung auf das vegetative Nervensystem
 
Hinweis/Zertifizierung:
Bitte beachten Sie, dass die Kurse Sie nicht befähigen, grundsätzlich osteopathisch zu arbeiten. Es wird Ihnen aber ermöglicht, osteopathische körperorientierte Harmonisierungstechniken in der Stimmarbeit anzuwenden.
Beim Besuch aller Module erhalten Sie nach Abschluss ein von den Dozenten ausgestelltes Zertifikat.
 
Vorraussetzung:
Modul 1.1 und 1.2 sowie Modul 2.1 und 2.2 gehören zusammen und können unabhängig voneinander gebucht werden.
Um Modul 1.2 zu buchen, wird Modul 1.1 vorrausgesetzt.
Um Modul 2.2 zu buchen, wird Modul 2.1 vorrausgesetzt.
Bitte bringen Sie eine Wolldecke und ein Kopfkissen mit zum Seminar.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
390,00 €

Freie Plätze !

    2122-KB
    Köln
    04.06.2021 - 06.06.2021
    FR 10:00 - 17:15
    SA 09:00 - 17:00
    SO 09:00 - 16:15
    25
    10
    15
Svea Harre absolvierte 2005 ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Atem,- Sprech- und...
Kurzbiographie: Svea Harre, staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Atem- und Körpertherapeutin B.Sc.
Svea Harre absolvierte 2005 ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Atem,- Sprech- und Stimmlehrerin an der CJD-Schule. Seit 2006 arbeitete Sie mehrere Jahre erfolgreich als Praxisinhaberin in einer Praxisgemeinschaft mit Herrn Sven-Christian Sutmar, wo sie gemeinsam als Team erfolgreich osteopathische Stimmbehandlungen an Patienten durchführten.
Neben der Ausbildung zur Fachtherapeutin der Integrativen Stimmtherapie belegte sie zahlreiche Fortbildungen im In- und Ausland u.a. Körpertherapie und Osteopathie. Neben ihrem Studium der Komplementären Methoden in Frankfurt mit der Fachrichtung Atem- und Körperpädagogischer Verfahren arbeitet sie freiberuflich in privater Praxis. Als Dozentin mit dem Schwerpunkt Stimmstörungen ist sie in der Weiterbildung für angrenzende Fachbereiche tätig. Ihr besonderes Anliegen ist die Entwicklung und Evaluation eines osteopathischen Stimmkonzeptes nach der Schlaffhorst-Andersen-Methode in Kombination mit weiterführenden komplementären Verfahren wie manuelle Verfahren, Qigong, Musik- und Atemtherapie.
- Berger, A.: Die Stimme als Instrument. Diplomarbeit Uni Wien 2009. - Braun, G./Seibl,...
Quellenangaben:
- Berger, A.: Die Stimme als Instrument. Diplomarbeit Uni Wien 2009.
- Braun, G./Seibl, G./Skrivanek, J. (2009): Therapeutische Wirksamkeit der osteopathischen Behandlung bei Patienten mit funktioneller Stimmstö?rung- Klinische Prae-/Post-Studie. COE Europä?isches Colleg fü?r Osteopathie. Mü?nchen-Paris.
- Hempel, G. (2006): Hat eine osteopathische Behandlung Einfluss auf die menschliche Stimme? Master Thesis. Wien: Donau Universität Krems.
- Malin von, L.: Der Einfluss der Atemtherapie auf die menschliche Stimme. Vergleichsstudie anhand der technischen Stimmmessung bei GesangsstudentInnen. Wien: LIT Verlag GmbH & Co. 2009.
- Silow, T.: Verborgen in unserem Körper- Das Potenzial der Bewegungsentwicklung, In: Fachzeitschrift Shiatsu Journal 80/2015, S. 17- 21.
- Steiner, C./Welz, E.: Osteopathische Behandlungen des Oesophagus und seiner anatomischen Umgebung begü?nstigt die Stimmerholung, Deutsches Osteopathie Kolleg, Innsbruck, 1999
LRS
Schau mal! Schau mal!
7,79 €
Find Monty! Find Monty!
29,19 €
Zuletzt angesehen