Lichtenberger® Stimmtherapie - ganzheitlich-funktional

Einführung

Katharina Feldmann, Dipl.-Logopädin, Lehrlogopädin (dbl)

Die Lichtenberger® Methode nach Gisela Rohmert, auch „Funktionale Methode" genannt, hat mit ihrer funktionalen Perspektive die Stimmtherapie geprägt wie kaum eine andere. Sie beruht auf der Umsetzung stimmphysiologischer Prinzipien und setzt gleichzeitig über den achtsamen Kontakt mit sich selbst einen tiefgreifenden persönlichen Prozess in Gang.
 
„Ein erweitertes Verständnis der Beziehung des sensorischen Nervensystems zum Klang führt zu einem neuen Ansatz in der Stimmpädagogik." (Gisela Rohmert)
 
Funktional orientierte Methoden in der Stimmtherapie entwickelten sich aus interdisziplinären, wissenschaftlichen Forschungen am Institut für Arbeitswissenschaften an der Technischen Hochschule Darmstadt in den 1980er Jahren.
In der funktionalen Methode stehen der Larynx mit seiner Doppelventilfunktion und sein glottisches Muskel- und umliegendes Kompensationssystem im Fokus.
Die Klangschwingung selbst beeinflusst in ihrer Rückbezüglichkeit das Verhalten von Muskeln, Bindegewebe und Nerven, wenn wir uns von der Sensorik über Rezeptoren und Muskelspindeln leiten lassen und unser Nervensystem selbstregulierend neue, physiologische Muster der Phonation und Atmung etabliert.
Wir begleiten die Klangentwicklung unserer Patienten mit einer prozessorientierten Stimulationspädagogik, die nicht auf ein vorgefertigtes Stimmergebnis abzielt, sondern die Stimmfunktion in ihre Physiologie zurückführt.
 
Das zweitägige Einführungsseminar gibt einen ausführlichen theoretischen und praktischen Einblick in die funktionale Stimmtherapie und wird Ihre Sichtweise und Ihr Methodenrepertoire als Therapeutin erweitern und bereichern.
Dreh- und Angelpunkt der funktionalen Stimmtherapie ist die Regulierung der Kehlkopffunktion.
 
Inhalte und Ziele:
  
• Überblick über die Anfänge und Entwicklung der Funktionalen Methode/Lichtenberger® Methode
• Kerninhalte und stimmphysiologische Prinzipien in Theorie und Praxis: Registertheorie des Voll- und Randregisters und der Dominanzen der Kehlkopfmuskulatur des M. ct und des M. vocalis, Primär- und Sekundärfunktion des Kehlkopfs, Über- und Unterdrucksystem, vegetative Regulation, Klangstruktur der Sprech- und Singstimme, Erweiterung des Ansatzrohres um die Ohren, Resonanzphysiologie, synergetische Selbstregulation
• Kennenlernen von sensomotorischen, auditiven und mentalen Stimuli zur Regulierung der Stimmfunktion
• Erfahrungen mit der eigenen Stimme, der sensorischen Wahrnehmung und dem funktionalen Hören in Gruppen- und Einzelübungen
 
Nach dem Einführungsseminar haben Sie die Möglichkeit, weitere Module, Jahresgruppen und Supervision zu besuchen.
Die Teilnahme am Einführungsseminar (Modul 1) bietet die Möglichkeit, weitere themenzentrierte Module und praktische Weiterbildungstage zu besuchen, die vertieft spezifische Facetten der Funktionalen Methode beleuchten.
Diese weiteren Module sind nicht aufeinander aufbauend und können auch einzeln oder in beliebiger Reihenfolge besucht werden.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
300,00 €

Freie Plätze !

    2233-KB
    Köln
    FR, 19.08.2022 | 10:00 - 17:30
    SA, 20.08.2022 | 10:00 - 17:30
    16
    6
    10
Katharina Feldmann absolvierte 1997 ihr Staatsexamen als Logopädin an der...
Kurzbiographie: Katharina Feldmann, Dipl.-Logopädin, Lehrlogopädin (dbl)
Katharina Feldmann absolvierte 1997 ihr Staatsexamen als Logopädin an der Philipps-Universität in Marburg und studierte anschließend Lehr- und Forschungslogopädie mit Diplom-Abschluss an der RWTH Aachen. Langjährige Berufserfahrung als Logopädin. Ausbildung zur NLP-Trainerin. 2002 bis 2009 Lehrlogopädin für Stimme und später Schulleiterin in Krefeld. Nach der Elternzeit Lehrlogopädin für Stimme und später klinische Logopädin in der Phoniatrie in Duisburg. Seit 2008 arbeitet sie als Stimmtherapeutin, Trainerin und als Dozentin in der Fort- und Weiterbildung zu den Themen Stimmbildung und -therapie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie ist lehrbefähigte Stimmpädagogin der Lichtenberger® Methode. Katharina Feldmann arbeitet als Dipl.-Logopädin in der Phoniatrie/Pädaudiologie der Uniklinik Köln und als ganzheitliche Stimmbildnerin/Stimmtherapeutin in Köln.
Föcking, W. und Parrino, M. (2016). Praxis der Funktionalen Stimmtherapie. Berlin: Springer...
Quellenangaben:
Föcking, W. und Parrino, M. (2016). Praxis der Funktionalen Stimmtherapie. Berlin: Springer
 
Landzettel, M. und Rohmert, G. (2015). Lichtenberger Dokumentationen -
Erkenntnisse aus Theorie und Praxis der Physiologie des Singens, Sprechens und
Instrumentalspiels Band 1, Lichtenberger Verlag
 
Landzettel, M. und Rohmert, G. (2016). Lichtenberger Dokumentationen -
Erkenntnisse aus Theorie und Praxis der Physiologie des Singens, Sprechens und
Instrumentalspiels Band 2, Lichtenberger Verlag
 
Landzettel, M. und Rohmert, G. (2017). Lichtenberger Dokumentationen -
Erkenntnisse aus Theorie und Praxis der Physiologie des Singens, Sprechens und
Instrumentalspiels Band 2, Lichtenberger Verlag
Zuletzt angesehen