Basiskurs zum Erwerb des FEES-Zertifikates

Fiberendoskopische Evaluation des Schluckens - Akkreditiert von der DGN/DSG/DGG

Ulrich Birkmann, Dipl.-Sprachheilpädagoge, Akad. Sprachtherapeut
Dr. med. Christoph Kley, Facharzt für Neurologie

Entsprechend den Bestrebungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG) soll die Durchführung der FEES künftig qualitätsgesichert durch Untersucher vollzogen werden, die ein entsprechendes Ausbildungscurriculum durchlaufen haben. Dieses besteht aus einem Basiskurs und einer Anzahl von supervidierten FEES-Untersuchungen. Der Erwerb des FEES-Zertifikats steht Ärzten, Logopäden, Sprachtherapeuten und klinischen Linguisten offen. Ärzte sollten bereits über eine einjährige, alle anderen Berufsgruppen über eine zweijährige klinische Erfahrung im Umgang mit neurologischen Patienten verfügen. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten oder Heilpraktiker dürfen an dem Kurs teilnehmen und können unter bestimmten Voraussetzungen bei der European Society for Swallowing Disorders (ESSD) ein Zertifikat erwerben.
Inhalte:
- theoretische Einführung in die Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie aus endoskopischer Sicht
- praktische Anleitung zur Durchführung
- praktisches Durchführen am Partner
- theoretisch-prüfungspraktisches Durchführen am Partner
In diesem Seminar sind die Supervisionsstunden nicht mit enthalten.
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
800,00 €

Freie Plätze !

    2146-KF
    Köln
    15.11.2021 - 17.11.2021
    MO 09:00 - 19:00
    DI 09:00 - 17:00
    MI 09:00 - 15:00
    24
    12
    12
Ulrich Birkmann ist Diplom-Sprachheilpädagoge und staatlich anerkannter Rettungsassistent....
Kurzbiographie: Ulrich Birkmann, Dipl.-Sprachheilpädagoge, Akad. Sprachtherapeut
Ulrich Birkmann ist Diplom-Sprachheilpädagoge und staatlich anerkannter Rettungsassistent. Er hat 1997 sein Diplom an der Universität zu Köln erworben. Im Anschluss daran arbeitete er in der sprachtherapeutischen Abteilung der »Kursamed Fachklinik für Neurologie«. Ab 1999 war er als Diplom-Sprachheilpädagoge im geriatrischen »Reha-Zentrum Reuterstraße« in Bergisch Gladbach angestellt. Seit 2008 leitet er die Abteilung für Dysphagiologie und die Schluckambulanz Troisdorf-Sieglar im »Sankt Johannes Krankenhaus« in Troisdorf-Sieglar. Seit 2001 ist er Lehrbeauftragter der Universitäten zu Köln, der Universität Bielefeld und der Hochschule für Gesundheit in Bochum, Gutachter für Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema »Dysphagie« und Autor des  Buches »FEES: Die funktionelle Schluckuntersuchung in der Neurologie - Ein Videolehrgang« (Hippocampus, 2015) und des »Kölner Befundsystems für Schluckstörungen - Kö.Be.S.« (ProLog, 2007). Seit 2015 ist Ulrich Birkmann zertifizierter FEES-Ausbilder (Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Schlaganfall Gesellschaft und Arbeitskreis FEES) und FEES-Ausbilder der »European Society of Swallowing Disorders - ESSD«).
Kurzbiographie: Dr. med. Christoph Kley, Facharzt für Neurologie
Nach dem Studium der Medizin erfolgte die Ausbildung zum Facharzt für Neurologie, später auch Geriatrie. Dr. Kley leitete als Chefarzt die Abteilung für Neurologie an den GFO-Kliniken Troisdorf, St. Johannes Krankenhaus Troisdorf-Sieglar, einer Einrichtung der Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe.Seit kurzem ist er in eigener Praxis in Eitorf an der Sieg tätig.
Mit neurogenen Schluckstörungen beschäftigt sich Dr. Kley seit 20 Jahren. Ein großes Glück war es für ihn, auf Ulrich Birkmann zu treffen und mit ihm die Schluckambulanz Sieglar zu betreiben.
Zuletzt angesehen