Der Non-Avoidance- und Modifikations-Ansatz

in der Therapie mit stotternden Vorschul- und Schulkindern

Susanne Gehrer, Lehrlogopädin

Schwerpunkt ist die praxisnahe Vermittlung des Non-Avoidance-Ansatzes in der Therapie mit stotternden Kindern zwischen 3 und 12 Jahren (in Anlehnung an die Therapiekonzepte von Charles Van Riper und Carl Dell).
Zu Beginn des Seminars wird auf die differentialdiagnostische Abgrenzung von Stottern versus funktionelle bzw. entwicklungsbedingte Sprechunflüssigkeiten eingegangen.
Es wird ein strukturiertes Vorgehen vorgestellt, anhand dessen die Teilnehmerinnen die einzelnen Therapieschritte und möglichen Übungen kennenlernen und umsetzen.
Den Seminarteilnehmerinnen ist es nach dem Seminar möglich, die Inhalte in der Therapie mit Patienten umzusetzen.
Dies wird durch theoretische Erläuterung des Konzepts, Demonstrationen, Videobeispiele, Gruppenarbeit und praktische Übungen gewährleistet.
Bitte halten Sie folgende Materialien bereit:
- Theraband und Haushaltsgummibänder
- Stoppuhr (Handy geht auch)
- wer hat: Counter / Handstückzähler
- Materialien für Übungen auf der Wort- und Satzebene
- Spiel für die linguistische Ebene 'Gelenkte Rede'
- Bildergeschichte
- Lesetext


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
300,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich durch Ihre Anmeldung auf die Warteliste setzen.

Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2204-ONI
    Online
    FR, 28.01.2022 | 16:00 - 18:30
    SA, 29.01.2022 | 09:00 - 17:30
    SO, 30.01.2022 | 09:00 - 15:00
    9
    4
    14
Seit 1993 Lehrlogopädin für Redeflussstörungen (Stottern und Poltern) an der...
Kurzbiographie: Susanne Gehrer, Lehrlogopädin
Seit 1993 Lehrlogopädin für Redeflussstörungen (Stottern und Poltern) an der Schule für Logopädie, Uniklinikum Ulm.
Zertifizierte Stottertherapeutin (ivs), Ausbildung in klientenzentrierter und hypnotherapeutischer Gesprächsführung sowie zum NLP-Practitioner und NLP-Master.
Seit 1997 Tätigkeit als Referentin und Seminarleiterin zu den Themen: Stottern, Poltern, Gesprächsführung, Elternberatung u. Supervision bundesweit, in der Schweiz und in Italien. Gastdozentin an Hochschulen in der Schweiz und an der Universität München
2005-2009: 1. Vorsitzende der Interdisziplinären Vereinigung der Stottertherapeuten e.V. (ivs)
Carl Dell: Therapie für das stotternde Schulkind
Quellenangaben:
Carl Dell: Therapie für das stotternde Schulkind
LRS
Eigenprodukt
Eigenprodukt
FEES-Training FEES-Training
185,00 €
Zuletzt angesehen