Beratung von Eltern stotternder Kinder im Vorschulalter

Wie berät man Eltern, deren Kinder erstmalig Unflüssigkeiten zeigen?

Georg Thum, Akad. Sprachtherapeut, Sprachheilpädagoge M.A.

Angehörige, deren Kinder im Vorschulalter erstmalig Unflüssigkeiten zeigen, sind häufig verunsichert: „Stottert mein Kind, was soll ich tun?" Das Webinar beinhaltet die Schrittfolge der Elternberatung:
- Setting: Vorbereitung und erstes Gespräch
- Instrumente: frei verfügbare Screeningverfahren und deren Nutzen
- Der rote Elefant: Darf/soll Stottern vor dem Kind thematisiert werden? Tipps und Empfehlungen zur Wortwahl und zum Beratungsangebot
- Gesprächsführung: Inhalte und Struktur
- Therapieempfehlung: sichere Entscheidungsfindung zur Frage des Therapiebedarfs
 
Das Webinar soll Teilnehmende in die Lage versetzen, normale Unflüssigkeiten von Stottern abzugrenzen, wichtige Instrumente anzuwenden und Eltern sichere Beratungsangebote im Umfang von ein bis zwei Therapieeinheiten zu machen.
Teilnehmende des Webinars erhalten Zugang zu einem Online-Padlet. Hier können sie während und nach Ende der Veranstaltung interaktiv Inhalte erhalten, teilen und Fragen stellen.
 
Basiswissen zum Thema „Stottern" wird vorausgesetzt.
In diesem moderierten Webinar werden Sie, anders als bei unseren Online-Seminaren, NICHT mit Bild und Ton zugeschaltet. Interaktion ist dennoch möglich, da über die Moderation Raum für Fragen und Diskussion eingeplant ist.
Darüber hinaus laden wir Sie im Anschluss an das Webinar ein, in unserer neuen Digitalen Sofaecke Platz zu nehmen - analog zur Situation vor Ort, wo man nach einem Seminar oder in der Kaffeepause gerne noch locker beisammen steht und das Seminar Revue passieren lässt. Haben Sie Zeit und Lust? Dann bleiben Sie nach Beendigung des Webinars einfach im Zoom-Raum, werden mit Bild und Ton zugeschaltet und machen es sich so neben Ihren KollegInnen noch eine Weile auf dem virtuellen Sofa bequem.


Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit dem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten. Eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset benötigen Sie nur, wenn Sie bei einem moderierten Webinar im Rahmen der Themenmonate noch an der Digitalen Sofaecke teilnehmen möchten.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
39,00 €

Freie Plätze !

Dieses Seminar findet online statt!
    2243-ON-TMA
    Online
    MO, 24.10.2022 | 17:00 - 19:15
    1.5
    3
Georg Thum ist seit über 20 Jahren ausschließlich in der Stottertherapie tätig....
Kurzbiographie: Georg Thum, Akad. Sprachtherapeut, Sprachheilpädagoge M.A.
Georg Thum ist seit über 20 Jahren ausschließlich in der Stottertherapie tätig. So arbeitet er seit 2002 intensivtherapeutisch in dem von ihm mitentwickelten Ansatz „Stärker als Stottern" und führt den methodenkombinierten Ansatz auch ambulant in eigener Praxis durch. Zudem ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für „Redeflussstörungen" und als Leitung der Stotterberatungsstelle der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. Er begleitete das gemeinsame Projekt „Stottern und Schule", aus dem ein Lehrerratgeber und eine Broschüre entstanden sind. 2014 veröffentlichte er zusammen mit Ingeborg Mayer ein Buch zum Thema. Er ist Mitautor der S3 AWMF-Leitlinie Redeflussstörungen (2016).

isExpired

isExpired

isExpired

isExpired

Zuletzt angesehen