Regenbogenfamilien

Familiäre Vielfalt in Tageseinrichtungen für Kinder

Julia Aldea, Erzieherin, Bildungsreferentin

Ob Mutter und Vater oder Mütterpaar, Mehrelternkonstellationen oder Alleinerziehende - Familien sind vielfältig und vor allem individuell. Auch das Denken und die starre Ordnung von zwei Geschlechtern brechen immer mehr auf. Wir laden Sie ein, einen Tag in einer entspannten Atmosphäre Raum und Zeit zu schaffen, um sich über familiäre und geschlechtliche Prägungen und unseren Umgang damit auszutauschen. Gemeinsam möchten wir in den Austausch gehen und erarbeiten, wie Einrichtungen für Kinder Vielfalt sensibel, vorurteilsbewusst und kompetent adressieren können. Das heißt, den Blick über die Geschlechtsstereotypen hinaus zu ermöglichen, um dadurch die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung frei fördern und begleiten zu können. Darüber hinaus schauen wir uns die Gestaltung der Zusammenarbeit mit den diversen Lebenswelten von Familien an, welche auf Respekt, Wertschätzung und Akzeptanz basiert.
- Geschlechtliche Vielfalt und Regenbogenfamilien in der Kita (Begriffe, Lebensformen, rechtliche Situation)
- Sensibilisierung für Identität(-sentwicklung) über zweigeschlechtliche Vorstellungen hinaus
- Reflexion der eigenen Haltung und Praxisaustausch zur Umsetzung im pädagogischen Handeln, Fallbesprechung nach Bedarf
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
95,00 €

Freie Plätze !

    2248-EKD
    Köln
    DO, 01.12.2022 | 09:00 - 16:00
Erzieherin, mit langjähriger Praxiserfahrung im U3/Ü3-Bereich, Bildungsreferentin im...
Kurzbiographie: Julia Aldea, Erzieherin, Bildungsreferentin
Erzieherin, mit langjähriger Praxiserfahrung im U3/Ü3-Bereich, Bildungsreferentin im Bereich „Geschlechterbewusste Pädagogik", seit 2021 Teamleitung in der Kinder- und Jugendhilfe

isExpired

isExpired

Zuletzt angesehen