Resilienz für Logopädinnen

Die persönliche Widerstandskraft für den Therapiealltag stärken

Ina Kimmel, Logopädin B.A., Sprechwissenschaftlerin M.A., Sprecherzieherin (DGSS), Systemischer Coach (DGfC)

Die Arbeit von Logopädinnen ist in vielerlei Hinsicht herausfordernd. Sie verlangt praktische Fähigkeiten und theoretisches Wissen über verschiedenste Störungsbilder, kommunikative Kompetenz und Einfühlungsvermögen für verschiedene Altersklassen und Patientengruppen. Die Konfrontation mit Patientenschicksalen, Krankheit, Stress, Erwartungen, Konflikten, Zeitdruck oder Widerständen kann dazu führen, dass die Leichtigkeit im Therapiealltag verloren geht. Hier kommt der Begriff „Resilienz" ins Spiel.
 
„Resilienz" bezeichnet die persönliche Widerstandskraft einer Person im Umgang mit Konflikten, Stress und Herausforderungen. In wissenschaftlichen Untersuchungen konnten übergeordnete Faktoren ermittelt werden, die das Entstehen von Resilienz positiv beeinflussen. Dazu gehören Selbst- und Fremdwahrnehmung, Selbststeuerung, Selbstwirksamkeit, Soziale Kompetenz, Aktive Bewältigungskompetenzen und Problemlösekompetenzen.
 
In diesem Praxisseminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick zum Thema „Resilienz" und lernen, Ihre eigene Resilienz mit Hilfe von Fragebögen, Reflexionsübungen, (kreativen) Einzel- und Gruppenarbeiten einzuschätzen. Die Tipps und Anregungen im Seminar helfen Ihnen dabei, Ihre Resilienz zu stärken, um trotz hoher Anforderungen und komplexer Arbeitsbedingungen kraftvoll und gelassen zu bleiben.  
Bitte halten Sie zu diesem Seminar Buntstifte, eine Schere und weißes Papier bereit.


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
295,00 €

Freie Plätze !

Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2211-ONF
    Online
    FR, 18.03.2022 | 10:00 - 17:30
    SA, 19.03.2022 | 09:00 - 16:30
    8
    4
    12
Ina Kimmel ist seit 2011 Inhaberin einer logopädischen Praxis in Dortmund und arbeitet als...
Kurzbiographie: Ina Kimmel, Logopädin B.A., Sprechwissenschaftlerin M.A., Sprecherzieherin (DGSS), Systemischer Coach (DGfC)
Ina Kimmel ist seit 2011 Inhaberin einer logopädischen Praxis in Dortmund und arbeitet als Therapeutin mit dem Schwerpunkt Stimmtherapie. Sie hat in den Niederlanden Logopädie studiert, an der Universität Regensburg das Masterstudium in Sprechwissenschaft und Sprecherziehung absolviert und eine 18-monatige Ausbildung zum systemischen Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching (DGfC) abgeschlossen. Sie ist Expertin für die Themen „Therapeutengesundheit, Resilienz und Coachingkompetenz" und hält Seminare und Impulsvorträge für Therapeutinnen sowie Teamworkshops in Praxen und Kliniken. Sie arbeitet als systemischer Coach mit Einzelpersonen und Teams.
Klappe zu! Klappe zu!
90,00 €
Zuletzt angesehen