Studien zur Mehrsprachigkeit: Beiträge der Dortmunder Arbeitsgruppe Autor/author: Ute Ritterfeld, Carina Lüke, Anja Starke, Timo Lüke und Katja Subellok

Studien zur Mehrsprachigkeit: Beiträge der Dortmunder Arbeitsgruppe  Autor/author: Ute Ritterfeld, Carina Lüke, Anja Starke, Timo Lüke und Katja Subellok
4,50 €

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!

Lieferzeit ca. 14 Werktage

    1303168
    Buch
Zusammenfassung: An der TU Dortmund, Fachgebiet Sprache und Kommunikation, wurden in den... mehr
Produktinformationen "Studien zur Mehrsprachigkeit: Beiträge der Dortmunder Arbeitsgruppe Autor/author: Ute Ritterfeld, Carina Lüke, Anja Starke, Timo Lüke und Katja Subellok"
Zusammenfassung:
An der TU Dortmund, Fachgebiet Sprache und Kommunikation, wurden in den letzten zwei Jahren eine Reihe von empirischen Studien zum Thema Mehrsprachigkeit in Kindheit und Jugend durchgeführt. Mit dem vorliegenden Beitrag geben wir einen Überblick über die wichtigsten Fragestellungen und Ergebnisse, die (auch) für die sprachtherapeutische Praxis relevant sind. Dabei werden zum einen Aspekte des Phänomens diskutiert und zum anderen konkrete Vorschläge zu Anamnese, Diagnostik und Intervention gemacht.
Schlüsselwörter: Mehrsprachigkeit, Zweitsprache, Sprachstörungen, Logopädie, Sprachtherapie
 
Abstract:
Over the last two years researchers of the TU University Dortmund, Department of Language and Communication, have been conducting a number of empirical studies on bilingualism in childhood and adolescence. Special emphasis was placed on bilingualism in the context of speech and language pathology. The overview presented summarises main research questions and results regarding aspects of the phenomena, trait differences, anamnesis, diagnosis, and intervention.
 
Keywords: bilingualism, second language, language impairment, speech and language pathology
Weiterführende Links
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos veröffentlicht. Ausgabe 3/2013 DOI-Nr.... mehr
Inhalt:
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos veröffentlicht.
Ausgabe 3/2013 DOI-Nr. 10.7345/prolog-1303168
Der gewählte Artikel wird Ihnen nach Ihrer Bestellung in unserem Shop, nach Prüfung der Bestellung, als PDF-Datei zusammen mit der Online-Rechnung per E-Mail zugestellt.
Mit dem elektronischen Absenden ist Ihre Bestellung verbindlich, ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.
Zur Anzeige werden entsprechende Programme - wie z. B. der Acrobat Reader benötigt.
Fachartikel sind urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: ProLog, Therapie- und Lernmittel OHG, Köln. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich.
Zuletzt angesehen