Visuelles Emotionserkennen von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Autor/author: Jens-Stefan Geier, Nicole von Steinbüchel und Christiane Kiese-Himmel

Visuelles Emotionserkennen von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren  Autor/author:  Jens-Stefan Geier, Nicole von Steinbüchel und Christiane Kiese-Himmel
4,50 €

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!

Lieferzeit ca. 14 Werktage

    1404248
    PDF
    , Sprachförderung
  Zusammenfassung: Die Fähigkeit zum Erkennen von Emotionen beginnt sich interaktiv... mehr
Produktinformationen "Visuelles Emotionserkennen von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Autor/author: Jens-Stefan Geier, Nicole von Steinbüchel und Christiane Kiese-Himmel"
 
Zusammenfassung: Die Fähigkeit zum Erkennen von Emotionen beginnt sich interaktiv und kontextabhängig aus kognitiven, psychophysischen und behavioralen Zuständen schon in den ersten Lebenswochen zu entwickeln und ist Voraussetzung für die Sprach- und Kommunikationsentwicklung. Umgekehrt ist aber auch die Lautsprache mit ihren prosodischen Botschaften ein entscheidendes Element in der Entwicklung (und Förderung) sozial-emotionaler Kompetenzen. Das Emotionserkennen wird durch eine Vielfalt verbaler und extraverbaler Signale beeinflusst. Dabei spielen neben der Sprache und ihrer paraverbalen Tönung insbesondere visuelle Informationen eine Rolle. Diese sind aus der Gestik, Körperhaltung, Körperbewegung und besonders aus der Gesichtsmimik des Gegenübers zu entschlüsseln. Emotionsverständnis ist an die sprachlichen Fertigkeiten eines Kindes gebunden. Das Anliegen der Übersichtsarbeit besteht darin, das visuelle Emotionserkennen von Kindern zwischen drei und sechs Jahren, insbesondere in Gesichtern, darzustellen. Sie endet mit einer zusammenfassenden Klärung.
 
Schlüsselwörter: Emotionserkennung, Mimik, Sprach- und Kommunikationsentwicklung, Sprachtherapie
 
Abstract
Already within the first weeks of life the ability to recognize emotions starts to develop interactively and dependent on the context. Context addresses cognitive, psychophysical and behavioral states essential for the development of linguistic and communicational skills. On the other hand, language is an essential element for the development and promotion of social and emotional competencies. Various verbal and extraverbal signals influence the recognition of emotions. Besides language and its paraverbal characteristics, visual information plays an important role. The latter have to be decoded from gesture, posture of the body, movements and especially facial expressions. Understanding of emotions is bound to the language skills of a child. Aim of this review is to outline visual emotion recognition of children between three and six years. A special emphasis lies on the recognition of faces. The review ends with a summarizing clarification.
 
Keywords: Emotion recognition, facial expression, language and communication development, language therapy
Weiterführende Links
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos veröffentlicht. Ausgabe 4/2014 DOI-Nr.... mehr
Inhalt:
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos veröffentlicht.
Ausgabe 4/2014 DOI-Nr. 10.7345/prolog-1404248
Der gewählte Artikel wird Ihnen nach Ihrer Bestellung in unserem Shop, nach Prüfung der Bestellung, als PDF-Datei zusammen mit der Online-Rechnung per E-Mail zugestellt.
Mit dem elektronischen Absenden ist Ihre Bestellung verbindlich, ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.
Zur Anzeige werden entsprechende Programme - wie z. B. der Acrobat Reader benötigt.
Fachartikel sind urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: ProLog, Therapie- und Lernmittel GmbH, Köln. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich.
Die Piraten Die Piraten
49,90 €
seldak seldak
8,95 €
sismik sismik
6,99 €
SIKiT SIKiT
39,90 €
Plauderhaus Plauderhaus
44,95 €
Verben 2 Verben 2
13,95 €
Verben 1 Verben 1
13,95 €
Zuletzt angesehen