Sprachförderung und Sprachtherapie - Zwei Seiten einer Medaille? Eine Diskussion unter Kolleginnen

Sprachförderung und Sprachtherapie - Zwei Seiten einer Medaille? Eine Diskussion unter Kolleginnen
4,50 €

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!

Lieferzeit ca. 14 Werktage

    1203204
    PDF
    , Sprachförderung
Sprachförderung und Sprachtherapie: zwei Seiten einer Medaille?   Eine Diskussion... mehr
Produktinformationen "Sprachförderung und Sprachtherapie - Zwei Seiten einer Medaille? Eine Diskussion unter Kolleginnen"
Sprachförderung und Sprachtherapie: zwei Seiten einer Medaille?
 
Eine Diskussion unter Kolleginnen
Die Begriffe „Sprachförderung" und „Sprachtherapie" werden nicht nur innerhalb unseres disziplinären Umfelds gebraucht, sondern auch in anderen Fachgebieten und erscheinen sogar, weil es doch recht alltagsnahe Begriffe sind, recht häufig in den Medien. In manchen Fällen werden die beiden Interventionsformen undifferenziert behandelt, häufig jedoch werden sie offenbar gezielt unterschieden. Mit dieser Unterscheidung gehen jedoch - in der Regel implizite - Bedeutungen einher, die gleichwohl erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen können. Die beiden Bundesverbände dgs und dbs haben in einem gemeinsam geführten „Sprachheilwiki" bereits vor einiger Zeit eine Bestandsaufnahme versucht: http://sprachheilwiki.dgs-ev.de/betroffene/doku.php?id=sprachfoerderung_oder_sprachtherapie. Sprachförderung und -therapie werden hier als disjunkte Interventionsansätze verstanden und Algorithmen vorgeschlagen, den geeigneten Weg für das Kind zu finden. So verdienstvoll dieser Vorschlag ist, so sehr verbleibt die Differenzierung der Interventionskonzepte jedoch im Vagen. Deshalb haben wir ein Diskussionsforum ins Leben gerufen, mit dem wir eine Annäherung anstreben: Sprachförderung und Sprachtherapie: zwei Seiten einer Medaille? Ute Ritterfeld hatte die Diskussion eingeleitet und namhafte Kolleginnen aus der Psychologie und Sonderpädagogik haben sich daraufhin bereit erklärt, ihre eigenen Vorstellungen zu explizieren, was sie unter den beiden Interventionskonzepten verstehen und wie sie diese gegeneinander abgrenzen.
Weiterführende Links
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos Interdisziplinär veröffentlicht.... mehr
Inhalt:
Dieser Artikel wurde in der Fachzeitschrift Logos Interdisziplinär veröffentlicht.
Ausgabe 3/2012
DOI-Nr. 10.7345/prolog-1203204
 
Der gewählte Artikel wird Ihnen nach Ihrer Bestellung in unserem Shop als PDF-Datei zum Download bereitgestellt - Sie erhalten keine Zusendung per E-Mail. Die  Online-Rechnung senden wir Ihnen nach Prüfung der Bestellung mit separater E-Mail zu.
 
Mit dem elektronischen Absenden ist Ihre Bestellung verbindlich, ein Umtausch oder eine Rückgabe nicht mehr möglich.
 
Zur Anzeige werden entsprechende Programme - wie z. B. der Acrobat Reader benötigt.
 
Fachartikel sind urheberrechtlich geschütztes Material. Copyright: ProLog, Therapie- und Lernmittel OHG, Köln. Vervielfältigungen jeglicher Art nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlags gegen Entgelt möglich.
PAP PAP
89,90 €
KiStiMa KiStiMa
44,90 €
Vocabulum Vocabulum
69,00 €
Zweins Zweins
7,00 €
Patsch! Patsch!
7,99 €
PhoMo-Kids PhoMo-Kids
149,00 €
Spielhaus Spielhaus
24,90 €
Zuletzt angesehen