Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter, geht das? Möglichkeiten der Umsetzung des Non-Avoidance-Ansatzes mit kleinen und größeren Kindern
Antje Krüger, Lehrlogopädin, Erwachsenenbildnerin M.A., Supervisorin DGSv
1941-KF
Köln
11.10.2019 - 12.10.2019
Kassel: Palin Parent Child Interaction - Ressourcenorientierte Therapie mit stotternden Vorschulkindern und ihren Eltern
Dr. Bernd Hansen, Dipl.-Sprachheilpädagoge, Akad. Sprachtherapeut
Dr. Claudia Iven, Dipl.-Sprachheilpädagogin, Akad. Sprachtherapeutin
1943-KSA
Kassel
25.10.2019 - 26.10.2019
Berlin: Poltern - Mehr als nur zu schnelles Sprechen. Berlin: Poltern - mehr als nur zu schnelles Sprechen. Neue Perspektiven zur Theorie und Behandlung eines komplexen Störungsbildes
Michael Schneider, Lehrlogopäde (dbl), Bildungswissenschaftler B.A.
1943-BA
Berlin
25.10.2019 - 26.10.2019
Der Non-Avoidance-Ansatz in der Therapie mit stotternden Kindern
Susanne Gehrer, Lehrlogopädin
1944-KE
Köln
01.11.2019 - 02.11.2019
Der Non-Avoidance-Ansatz in der Therapie mit stotternden Kindern
Susanne Gehrer, Lehrlogopädin
1945-KA
Köln
08.11.2019 - 09.11.2019
Desensibilisierungsinterventionen und Modifikationstechnik bei stotternden Jugendlichen und Erwachsenen
Hartmut Zückner, Lehrlogopäde, Supervisor
1949-HA
Hamburg
06.12.2019 - 07.12.2019
Zuletzt angesehen