Neurodiversität

als inklusive Herausforderung

Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin

Was ist eigentlich Neurodiversität? Gibt es tatsächlich divergent funktionierende Gehirne? Wie erkenne ich Unterschiede im Verarbeitungsmodus von Informationen und Wahrnehmungen? Erfordert die Neurodiversität eine neue inklusive Kompetenz der pädagogischen Fachkräfte? Haben wir es bei der Neurodiversität mit bestimmten Besonderheiten zu tun oder ist am Ende jeder besonders? Das Grundgesetz sichert jedem Menschen Individualität und persönliche Rechte zu - jedem die gleichen Rechte? Wenn jeder divers ist, brauchen wir dann überhaupt noch Diagnosen? Sind medizinische Diagnosen etwa diskriminierend? Wie funktioniert dann unser Gesundheits- und Sozialsystem? Darf ich den Förderbedarf eines Kindes überhaupt noch benennen? Und wie erkläre ich den Eltern, die vielleicht denken, ihr Kind sei „hochsensibel", dass es eine Informations- und Wahrnehmungsverarbeitungsstörung hat?
Seminarinhalte:
- Definition von Neurodiversität und Neurodivergenz
- Diversität der Verarbeitungsmodi
- der individuelle Bauplan eines Menschen
- die Architekten im Gehirn und ihre Aufgaben
- diagnostizieren, ohne zu diskriminieren
- individuelle Förderung mit sensorischer Hygiene
- Kooperation mit den Eltern neurodiverser Kinder
Online-Seminar


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
99,00 €

Freie Plätze !

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2445-ON-EKA
    Online
    DO, 07.11.2024 | 09:00 - 16:00
    Keine
Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in...
Kurzbiographie: Maria Zens, Dipl.-Sozialarbeiterin, Dipl.-Heilpädagogin
Langjährige Berufserfahrung bei verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in der Diagnostik und Therapie von Kindern und Jugendlichen und in der Elternberatung; Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen und im Berufskolleg, mit Kinder- und Jugendgruppen in einer Jugendbildungseinrichtung, mit Erwachsenen als Fortbildungsreferentin bei privaten und öffentlichen Trägern. Zertifikat in Kita- und Familienzentrumsleitung und in der systemischen Beratung
Restaphasie Restaphasie
195,00 €
Zuletzt angesehen