Ganzheitliche Atem- und Stimmtherapie bei postviralen Erkrankungen wie Long/Post-COVID

praktische Strategien für die Atem-, Stimm- und Schlucktherapie

Michael Helbing, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer, Sänger, Gesangslehrer

Einschränkungen der Vitalkapazität, Dysphonie, Nervosität, Versagensangst, Atemnot - dies sind nur ein paar der Folgen einer Erkrankung mit SarsCov-2. PatientInnen kämpfen zudem mit den Folgen einer stationären, mitunter auch beatmungsunterstützten Behandlung. Die Ziele in der Therapie sind der Aufbau von mehr Leistungsfähigkeit, die Wiederherstellung der Stimm-/Sprechfunktion und der Zugang zu mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Der Fokus liegt auf der Behandlung der Atem- und Stimmfunktion. Daneben werden auch die Teilbereiche Psychosomatik, körperliche Beweglichkeit, Kognition und Dysphagie angesprochen. Die Verbindung aus ganzheitlicher Atem- und Stimmtherapie mit prozessorientierter Verhaltenstherapie zeigt sich in der therapeutischen Praxis als wirkungsvolles Mittel, diesem multidimensionalen Störungsbild zu begegnen.
Inhalte des Kurses
 • Long/Post-COVID - ein neues Störungsbild?!
 • Stimmtherapie postintubierter PatientInnen
 • Stimmtherapie bei Einschränkung der Vitalkapazität
 • therapeutischer Ansatz bei Fatigue
 • Stimmtherapie und Dysphagietherapie - zwei Bereiche, ein Ansatz
 • ganzheitliche Arbeitsweise und Verknüpfung bekannter körpertherapeutischer Ansätze in der Atemtherapie
 • neue atemtherapeutische Bewegungsformen für eine verbesserte Lungenventilation
 • manuelle Techniken für Teilbereiche wie u.a. Sekretretention, Thoraxmobilisation und Rhythmisierung der Atembewegung
 • Förderung einer ökonomisch-physiologischen Atem-, Stimm- und Bewegungsform
 • Einsatz der Atem- und Stimmtherapie bei fachübergreifenden Inhalten: u.a. Psychosomatik, kognitive Störungen, neurologische Erkrankungen und Bewegungsstörungen
 • Einsatz der Semi-occluded Vocal Tract Exercises (SOVTE) in der Behandlung von Sprech- und Stimmstörungen mit Atemwegserkrankungen
Bitte tragen Sie bewegungsfreudige Kleidung und legen einen LaxVox-Schlauch sowie Strohhalme und ein Desinfektionsmittel bereit!


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
210,00 €

Freie Plätze !

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2441-ONC
    Online
    FR, 11.10.2024 | 09:00 - 17:15
    4.5
    4
    5
Michael Helbing ist Experte im Bereich Atempädagogik, Stimmtherapie, Sprecherziehung,...
Kurzbiographie: Michael Helbing, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer, Sänger, Gesangslehrer
Michael Helbing ist Experte im Bereich Atempädagogik, Stimmtherapie, Sprecherziehung, Schlucktherapie, palliative Begleitung, Kommunikation und Stimmbildung. Neben dem Coaching von Berufssprechern unterrichtet Michael Helbing Gesang und Stimmbildung für Laien und Fortgeschrittene. Michael Helbing ist bundesweit und im europäischen Ausland als Trainer und Ausbilder im Bereich Atem- und Stimmtherapie, Stimmbildung, palliative Begleitung, neurologische Therapie und Sprecherziehung in renommierten Fachkliniken und Fortbildungsinstituten tätig. Als Berufssprecher und Sänger wirkt er bei Lesungen, Konzerten und Sprechproduktionen mit. Weiterhin ist er Tagungsleitung der Bad Nenndorfer Therapietage.
Zuletzt angesehen