Einführung in die LaKru®-Stimmtransition

Die effektive Gestaltung eines zur Genderidentität passenden Stimmklangs

Thomas Lascheit, Logopäde B.Sc. (NL), Sänger

Die Anmeldung eines trans* oder non-binären Menschen in der logopädischen Praxis stellt die therapierende Person vor eine besondere Herausforderung:
Das Entwickeln eines neuen, zur Genderidentität passenden Stimmklangs - und nicht, wie bisher, die Behandlung einer Stimmstörung. Die bekannten Vorgehensweisen aus der Stimmtherapie zeigen im Bereich der Stimmtransition keine ausreichend große Wirkung, um den Stimmklang maßgeblich zu verändern. Darum haben Stephanie A. Kruse und Thomas Lascheit die LaKru®-Stimmtransition entwickelt. Diese Methode kombiniert Übungen aus der Gesangspädagogik, der Stimmbildung und Sprecherziehung, basierend auf der LaKru®-Grundidee, dass man die Anatomie natürlich nicht verändern, die Physiologie jedoch so trainieren kann, dass diese dem angestrebten Gender ähnlicher wird. Das Gegenüber wird in der LaKru®-Stimmtransition zum Stimmprofi ausgebildet. Es lernt alle wichtigen Informationen zur Anatomie und Physiologie kennen, erlernt die Funktionsweisen der einzelnen an der Stimmgebung beteiligten Muskeln, übersichtlich und strukturiert angeboten in einzelnen Bausteinen. Werden diese einzelnen Bausteine beherrscht, werden sie zusammengesetzt, um so den angestrebten Stimmklang zu erzeugen. Diese Vorgehensweise ermöglicht eine strukturierte, gezielte und effektive Planung, Gestaltung und Ausführung. Die LaKru®-Stimmtransition ist direkt, konkret und frei von ästhetischen Vorstellungen, so dass in kurzer Zeit bereits zufriedenstellende Erfolge erzielt werden können. In diesem eintägigen Einführungs-Workshop wird das stimmtherapeutische und themenbezogene Hintergrundwissen für die Stimmgestaltung mit trans* und non-binären Menschen vorgestellt. Die Basisübungen der LaKru®-Stimmtransition werden demonstriert und in der Gruppe trainiert. Auch besteht ausreichend Raum für Fragen.
Voraussetzungen: Es wird davon ausgegangen, dass die Anatomie und Physiologie der Stimme bereits bekannt sind und die Teilnehmenden Erfahrung im Bereich der Stimmarbeit haben.
Anmerkung: Ein LAX VOX®-Schlauch ist hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.


Nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Rechnung und einem Einladungslink zur Teilnahme bei Zoom.

Technische Voraussetzungen: Wir empfehlen die Teilnahme am Seminar mit einem Laptop oder Computer, da hier der Bildschirm am größten ist und die technische Ausführung am einfachsten ist. Wenn nicht integriert, benötigen Sie zusätzlich eine Kamera/Webcam sowie ggf. Kopfhörer/Headset.

Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
240,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich auf die Warteliste setzen, indem Sie sich regulär anmelden. Zahlen müssen Sie selbstverständlich nur, wenn Sie tatsächlich am Seminar teilnehmen!

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Bitte beachten Sie: Anmeldungen können nur während unserer Bürozeiten MO-DO 08:00-16:00, FR 08:00-13:00 Uhr bearbeitet werden.
Dieses Seminar findet online statt!
    2427-ONC
    Online
    SA, 06.07.2024 | 10:00 - 18:00
    4.5
    4
    5
Thomas Lascheit lebt und arbeitet in Berlin. 2007-2010 war er als Praxisleitung in der...
Kurzbiographie: Thomas Lascheit, Logopäde B.Sc. (NL), Sänger
Thomas Lascheit lebt und arbeitet in Berlin. 2007-2010 war er als Praxisleitung in der Logopädie und als Musicaldarsteller am Hessischen Staatstheater Wiesbaden tätig. 2011 - 2019 leitete er die eigene Praxis für Logopädie in Berlin und arbeitet seit 2019 als fachliche Leitung von Palabra Logopädie Charlottenburg. Er ist Mitbegründer der LaKru®-Stimmtransition, EFP in Estill Voice Training, LAX VOX® Master Trainer und Course Instructor und führt seit 2014 den Shop für LAX VOX® Produkte.  
LaKru®-Stimmtransition Kruse/Houben/Lascheit: Stimmarbeit mit Mann-zu-Frau-Transsexuellen,...
Quellenangaben:
LaKru®-Stimmtransition
Kruse/Houben/Lascheit: Stimmarbeit mit Mann-zu-Frau-Transsexuellen, ProLog Verlag, Köln
Zuletzt angesehen