Manuelle Logopädische Therapie (ManLo) bei Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) mit Schwerpunkt Dysphonie

Marion Kolb, Logopädin

Kommen Sie innerhalb der üblichen Stimmtherapie immer öfter an Grenzen?
Reichen die angebotenen praktischen Übungen nicht aus, um den Tonus der betroffenen und der kompensatorischen Muskulatur zu regulieren und kinästhetische Missemfindungen und damit einhergehende Symptome wie Hustenreiz, Räusperzwang etc. zu reduzieren?
Wollen Sie gerne selbst Hand anlegen, den Patienten möglichst ganzheitlich behandeln und somit den Therapieverlauf positiv beeinflussen?
Dann sind Sie in meiner Fortbildung mit praktischem Schwerpunkt herzlich willkommen!
Oft geht eine Craniomandibuläre Dysfunktion mit eingeschränkt funktionierenden und schmerzenden Muskeln im Kiefer-/Kopf-/Nackenbereich, eingeschränkter Kieferöffnungsweite, Okklusionsstörungen, Ohrenschmerzen/Tinnitus oder Schluckbeschwerden einher und kann Auslöser und/oder aufrechterhaltender Faktor für eine Stimmstörung sein. Hier führt die Erweiterung der klassischen Methoden um manuelle Praktiken zu einer nachhaltigen Erfolgssteigerung.
 
Das Seminar richtet sich an Logopädinnen, Sprachtherapeutinnen, Physiotherapeutinnen und Ergotherapeutinnen.
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung mit warmen Socken und bringen ein großes Handtuch mit!
Weiterführende Informationen
Seminaranmeldungen sind telefonisch nicht möglich!
310,00 €

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Lassen Sie sich unverbindlich auf die Warteliste setzen, indem Sie sich regulär anmelden. Zahlen müssen Sie selbstverständlich nur, wenn Sie tatsächlich am Seminar teilnehmen!

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
    2431-KC
    Köln
    SA, 03.08.2024 | 09:00 - 17:00
    SO, 04.08.2024 | 09:00 - 14:00
    14
    5
    9
Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin 2001-2004 in Erlangen, Angestellte in...
Kurzbiographie: Marion Kolb, Logopädin
Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin 2001-2004 in Erlangen, Angestellte in logopädischer Praxis in Oberfranken seit Okt. 2004, ab 2010 Spezialisierung auf manuelle Techniken in den logopäd. Bereichen Dysphonie und Dysphagie bei CMD, seit 2016 zertifizierte CMD-Therapeutin, seit 2014 Behandlung der PatientInnen schwerpunktmäßig mit Hilfe manueller logopädischer Therapie, seit 2017 auch Ausbildung anderer interessierter LogopädInnen
Zuletzt angesehen